23.06.2011

Rhein-Main Open nach 3 Runden

Die Spielbedingungen sind schon optimal in Bad-Homburg, das sollte gesagt sein. Nach 3 Runden haben My Linh und Philipp im A-Turnier jeweils 2 Punkte und treffen Morgen auf interessante Gegner. My Linh hat es mit Christopher Seifert zu tun, ein Bär in jeder Beziehung, Philipp trifft auf den kleinen Peter Keller. Carsten hat 1,5 Punkte und wird auf Sieg spielen.
Im B-Turnier hat Vinzent 2 Punkte, mir war Heute zumindest ein Sieg vergönnt.
Das Foto entstand in der Vormittagsrunde, als Philipp sein Endspiel nach vielen Stunden nicht gewinnen konnte, aber so viele Zuschauer hat man auch selten.

Kommentare:

  1. 1.)Warum wird nicht erwähnt, dass My Linh bisher wieder einmal deutlich über ihrer DWZ spielt? Weiter so!

    2.) Warum Bär? Spielt er so bärenstark, hat er ein Bärenfell, eine Bärenhunger oder oder oder?

    AntwortenLöschen
  2. nicht anton peter, peter keller!

    soll das ironisch sein die erste frage?

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne C.S. nicht. Deshalb die Frage, wie der Hinweis "ein Bär in jeder Beziehung" zu verstehen ist.

    In Beziehungen kenne ich den "Knuddelbär", oder "mach mir den Hengst", oder "Gib mir einen Tiernamen"?

    AntwortenLöschen
  4. es ist der körperbau von C.S., welcher dazu verleitet, ihn als Bär zu bezeichnen :D

    AntwortenLöschen
  5. Ach so...Besser aber der Körperbau als die Körperbehaarung...:-)

    Dann wünschen wir My Linh viel Erfolg bei der Bärenjagd. Heute abend kann sie dann auf dem Bärenfell süss träumen!

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt große und kleine Menschen, helle und dunkle, dicke und dünne, faule und fleißige,kluge und dumme.
    Jeder Einzelne ist einzigartig.

    AntwortenLöschen