31.03.2014

Geänderter Ligakommentar von Gestern

Das warum ergibt sich aus dem Text von Holger, die Auswirkungen können krass sein.
Sollte Schachforum II absteigen, gibt es in den den oberen Starkenburger Klassen jeweils 2 Absteiger.

Hält Schachforum Darmstadt II die Landesklasse Süd? 

 SG Rödermark/Eppertshausen steht in der Landesklasse Süd mit einem Bein in der Verbandsliga Süd. Nach dem überzeugenden 6,5:1,5 - Erfolg gegen SK Bickenbach hält die Spielgemeinschaft sehr gute Karten um Meisterschaft und Aufstieg. In der Schlussrunde genügt der Spielgemeinschaft im Starkenburger Derby mit Schachforum Darmstadt II bereits ein Unentschieden. Die Bessunger haben ihrerseits zum Tabellenachten SC Hattersheim nach dem überraschenden 5,5:2,5-Erfolg beim SC Flörsheim einen relativ sicheren Vorsprung. Doch ob es bei drei Absteigern bleibt oder es eine vierte Mannschaft erwischt, ist nach Lage der Dinge völlig unklar. Betrachtet man nur die Situation in der Verbandsliga Süd, so könnte man denken, die Darmstädter seien fast am rettenden Ufer, denn dort steht mit SC Frankfurt-West lediglich ein Team im Tabellenkeller, das im Falle eines Falles in die Landesklasse Süd absteigen würde. Die Frankfurter, die den Klassenerhalt nicht mehr in der eigenen Hand haben, sondern auf Schützenhilfe von Sfr. Frankfurt gegen den Konkurrenten Wiesbadener SV II angewiesen sind, würden lediglich den Tabellenachten der Landesklasse Süd auf Talfahrt in den heimischen Bezirk schicken. Aber Michael Bach hat mir den wertvollen Hinweis gegeben, auch einmal einen Blick in die Verbandsliga Nord zu werfen, eine Klasse, mit der ich mich bislang nicht befasst hatte. Das wäre aber besser gewesen, denn dort ist mit SC Steinbach eine Mannschaft aus dem Schachbezirk 7 dabei, die als Tabellenvorletzter ebenfalls in akuter Abstiegsgefahr ist. Erwischt es also die Steinbacher in der Verbandsliga Nord, so muss auch der vermeintlich sichere Siebte in der Landesklasse Süd die Liga räumen. Und das ist derzeit Schachforum Darmstadt II.

30.03.2014

Die Hessichen Ligen Heute

Gute Perspektiven für den Bezirk in der Landesklasse Süd
In der Hessenliga ist der Meisterschaftszug ohne den SV Griesheim II abgefahren. Im Starkenburger Derby war der Tabellenzweite gegen Schlusslicht SK Langen chancenlos und unterlag dem Aufsteiger mit 2:6. Während die Gäste nahezu in Bestbesetzung antraten, konnte die zweite Mannschaft des Bundesligisten beide Spitzenbretter nicht besetzen und war zudem noch stark ersatzgeschwächt. Als Hessenmeister und Oberliga-Aufsteiger steht nun SK Marburg fest, während die Langener im Abstiegskampf als Tabellenletzter auf Punkte gegen TuS Dotzheim hoffen müssen.
SK Gernsheim gelangt in der Verbandsliga Süd mit dem 5:3 bei der SG Bensheim zwar ein beachtlicher Erfolg, doch die Punkte kommen im Endspurt um den Hessenligaaufstieg zu spät. Tabellenführer SF Dettingen geht mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung  in die Schlussrunde. Schachforum Darmstadt gelang bei Schlusslicht Sfr. Erbach ein 4,5:3,5-Erfolg. Während sich die Darmstädter auf den dritten Platz verbesserten, stehen die Gastgeber dicht vor dem Abstieg. Mit Ladja Roßdorf hat der dritte Starkenburger Vertreter in der Verbandsliga seine Stellung im Mittelfeld mit einem Remis gegen Sfr. Frankfurt konsolidiert.
SG Rödermark/Eppertshausen steht in der Landesklasse Süd mit einem Bein in der Verbandsliga Süd. Nach dem überzeugenden 6,5:1,5-Erfolg gegen SK Bickenbach hält die Spielgemeinschaft sehr gute Karten um Meisterschaft und Aufstieg. In der Schlussrunde genügt der Spielgemeinschaft im Starkenburger Derby mit Schachforum Darmstadt II bereits ein Unentschieden. Auch die Bessunger haben im Abstiegskampf gute Perspektiven. Nach dem überraschenden 5,5:2,5 bei SC Flörsheim reicht der zweiten Mannschaft des Verbandsligisten ebenfalls ein Remis zum sicheren Klassenerhalt. SK Bickenbach kann den Abstieg nach der heutigen Niederlage hingegen kaum noch vermeiden. Der Aufsteiger geht nach nur einjährigem Gastspiel mit ziemlicher Sicherheit zurück in die Bezirksoberliga des Schachbezirks 10 Bergstraße.
Hessische Schachklassen:
8. Spieltag:
Hessenliga:
SV Griesheim II-SK Langen 2,0:6,0
1 H. Nothnagel-Schlapp 0:1 (kl)
2 Köhler-Koopmann 0:1 (kl)
3 Hahn-Flach remis
4 Höck-Bingert 0:1
5 Seipp-N. Neumann remis
6 Münch-Reisch 0:1
7 Man. Nothnagel-Sachse 0:1
8 Debortoli-Ochmann 1:0
TuS Dotzheim-SK Marburg 2,5:5,5
SC Bad Nauheim-König Nied 4,5:3,5
Sfr. Korbach-SC Gelnhausen 1,5:6,5
SK Bad Homburg-SC Fulda 3,0:5,0
1. SK Marburg 14:2 Mannschaftspunkte/42,0 Brettpunkte, 2. SV Griesheim II 11:5/36,5, 3. SC Gelnhausen 10:6/32,5, 4. SK Bad Homburg 9:7/35,5, 5. TuS Dotzheim 9:7/31,0, 6. Sfr. Korbach 8:8/28,0, 7. SC Bad Nauheim 6:10/29,5, 8. SC Fulda 5:11/27,5, 9. König Nied 4:12/30,0, 10. SK Langen 4:12/27,5.
Aufsteiger: SK Marburg
Verbandsliga Süd:
Ladja Roßdorf-Sfr. Frankfurt 4,0:4,0
1 Galkin-Schlesinger remis
2 Kunin-Kabir remis
3 Tran-Biller 0:1
4 Schmalhorst-Orlinski 1:0
5 Held-Breitwieser 1:0
6 P. Spitzl-von Auer 0:1
7 V. Spitzl-Dörr 0:1
8 Kroder-Calvi 1:0
Wiesbadener SV II-SV Hofheim II 6,0:2,0
SF Dettingen-SC Frankfurt-West 5,0:3,0

Sfr. Erbach-Schachforum Darmstadt 3,5:4,5
1 Elkmann-Gramlich remis
2 Marzahn-Grimm remis
3 Jung-Rechel 0:1
4 Althoff-Seehaus 0:1
5 Simon-de Reuter remis
6 Pauli-Eck remis
7 Friedel-Tibke remis
8 Aßmann-Wiewesiek 1:0
SG Bensheim-SK Gernsheim 3,0:5,0
1 Bosbach-Max. Müller remis
2 Stelzer-Peterson 0:1
3 Meiser-Rosenberger 1:0
4 Zipp-Peters 0:1
5 Goeke-Schupp 0:1
6 Uhl-M. Neumann 1:0
7 Hempel-Knoblauch remis
8 Hein-Krinke 0:1
1. SF Dettingen 14:2/39,5, 2. SK Gernsheim 12:4/38,0, 3. Schachforum Darmstadt 10:6/36,5, 4. SG Bensheim 9:7/35,0, 5. Ladja Roßdorf 9:7/33,5, 6. Sfr. Frankfurt 8:8/31,5, 7. SV Hofheim II 8:8/29,5, 8. Wiesbadener SV II 5:11/28,0, 9. SC Frankfurt-West 3:13/26,0, 10. Sfr. Erbach 2:14/22,5.
Landesklasse Süd:
SG Rödermark/Eppertshausen-SK Bickenbach 6,5:1,5
1 N. Penzel-H. E. Müller 0:1
2 Wolf-Bludau 1:0 (kl)
3 F. Penzel-Flazinska 1:0
4 Bach-Horlebein remis
5 Richter-K. Schmidt 1:0
6 Larem-Nahm 1:0
7 Geringer-Görtz 1:0
8 Kondziela-Kirchmann 1:0
Sfr. Bürstadt-SC Hattersheim5,0:3,0
Sfr. Kelkheim-SC Lorsch 3,5:4,5
König Nied II-Sfr. Hochheim 3,5:4,5

SC Flörsheim-Schachforum Darmstadt II 2,5:5,5
1 C. Specht-Kraft 0:1 (kl)
2 Ruppert-Gersmann 1:0
3 Mußler-Schulze 0:1
4 Laar-Simak 1:0
5 M. Beck-Schröder 0:1
6 Jamali-Roht 0:1
7 A. Weber-Metzeler 0:1
8 Rupp-M. Hartmann remis
1. SG Rödermark/Eppertshausen 13:3/40,0, 2. König Nied II 11:5/39,0, 3. SC Lorsch 11:5/35,5, 4. Sfr. Hochheim 11:5/33,5, 5. SC Flörsheim 8:8/34,5, 6. Sfr. Kelkheim 8:8/32,5, 7. Schachforum Darmstadt II 7:9/31,0, 8. SC Hattersheim 5:11/27,0, 9. SK Bickenbach, Sfr. Bürstadt je 3:13/23,5.

Holger Bergmann

Roßdorf I spielt 4:4

Dass ein eigentlich bedeutungsloses Spiel bis kurz nach 20 Uhr dauert, ist ungewöhnlich. Heute war es aber soweit und spannend bis zum Ende. Nach einem früher 0,5:2,5 Rückstand, als lediglich Wladi einen halben Punkt erreichen konnte, stand es nach Siegen von Carsten und Sophia sowie einem remis von Leonid 3:3. Den 4. Punkt holte dann Jonny zum Unentschieden.

Starkenburger Ergebnisse von Heute

Alles aus Starkenburg und der 1. Kommentar von Holger Bergmann sind hier zu finden.
Der Hessenteil folgt später am Abend.

Roßdorf II ist aufgestiegen

Durch ein klares 5:2 in Groß-Bieberau ist der Aufstieg in die A-Klasse perfekt, zur Meistercshaft fehlen noch ein paar Brettpunkte. Eine Partie ging kampflos verloren, ansonsten haben Stephan, Artur, Johannes, Andreas S. und Philipp II gewonnen.

Groß-Zimmern II "nur" unentschieden in Gernsheim

Von den 3,5 Punkten warn einer kampflos, . Das bedeutet,am letzten Spieltag reicht ein Unentschieden gegen Weiterstadt III zum Aufstieg in die A-Klasse.

Groß-Zimmern I praktisch aufgestiegen

Das klare 6,5:1,5 gegen Weiterstadt II bedeutet, dass am letzten Spieltag maximal 1,5 Brettpunkte zum Aufstieg nötig wären. Da kann nix mehr passieren.

Roßdörfer Chaostag

So ein Durcheinander wie Heute, nee, nee. Eigentlich wollten wir wenigstens mit 3 Leuten nach Langen fahren, um gegen den Tabellenletzten zu spielen. Der 3. sollte zu uns nach Hause kommen und von da mitfahren. Doch nix geschah, absolut nix, auch keine Nachricht. Also wieder ins Haus und die Füße hochgelegt. Da meldete asich Philipp II über facebook-chat und meinte, er sei alleine am Abfahrstsort der II. Ich also ins Auto und an die Sparkasse gefahren. Dort war niemand, auch kein Philipp. Nächste Station Bürgerzentrum und siehe da, der Philipp.
Der wollte nur noch wissen, wo gespielt wird und fuhr los, auf gut Glück. Ich drehe mich noch einaml um und entdecke plötzlich Fabian, auf den ich zu Hause gewartet hatte. Auch der hatte sich leicht geirrt. Also Fabian ins Auto, zurück zu Kim und um viertel vor 9 los nach Langen.
Dort ging es dann ruckzuck und wir hatten 1,5:3,5 verloren.
Auf dem Weg zurück dachte ich, es wäre gut, mal in Groß-Bieberau vorbei zu fahren und zu schauen, wer eigentlich in der II da ist. Die sind immerhin mit 6 Leuten angetreten, der 7. musste kurzfristig absagen. Aber, als ich wieder ging, stand es 3:1 für uns. Es könnte der benötigte Sieg werden.
Beinahe hätte ich in dem Chaos meinen Hochzeitstag vergessen.

29.03.2014

Anand nach 13/14 Runden WM-Kandidat

Rank SNo.
Name Rtg FED Pts Res. vict SB
1 6 GM Anand Viswanathan 2770 IND 8 0 3 50,25
2 4 GM Kramnik Vladimir 2787 RUS 4 3 42,50
3 1 GM Andreikin Dmitry 2709 RUS 4 2 42,50
4 5 GM Mamedyarov Shakhriyar 2757 AZE 3 41,25

7 GM Aronian Levon 2830 ARM 3 41,25
6 2 GM Karjakin Sergey 2766 RUS 3 2 42,00
7 3 GM Svidler Peter 2758 RUS 6 0 3 38,75
8 8 GM Topalov Veselin 2785 BUL 0 2 36,00

Kandidatenturnier nach 12/14 Runden

Rank SNo.
Name Rtg FED Pts Res. vict SB
1 6 GM Anand Viswanathan 2770 IND 0 3 43,75
2 7 GM Aronian Levon 2830 ARM 0 3 37,75
3 5 GM Mamedyarov Shakhriyar 2757 AZE 6 1 3 35,50
4 2 GM Karjakin Sergey 2766 RUS 6 1 2 34,50
5 3 GM Svidler Peter 2758 RUS 4 3 32,00
6 1 GM Andreikin Dmitry 2709 RUS 1 33,50
7 8 GM Topalov Veselin 2785 BUL 2 2 33,25
8 4 GM Kramnik Vladimir 2787 RUS 2 34,25

27.03.2014

Vorschau 8. Spieltag Groß-Zimmern

Groß-Zimmern I soll, muss und wird gegen Weiterstadt II gewinnen. Nur 1 Punkt Vorsprung auf Breuberg und Gernsheim bei 2 Aufsteigern, da ist noch keine Sicherheit.
Groß-Zimmern II könnte bei Gernsheim V bereits ein Unentschieden zum Aufstieg reichen, der Gegner seinerseits muss aber gewinnen, um selbst Platz 2 zu erreichen.
Groß-Zimmern IIIist spielfrei.

26.03.2014

Jugend-Open Gernsheim an Pfingsten

Vom 7.-9. Juni findet in Gernsheim wieder das U25 Open statt. Die Ausschreibung ist oben auf einer eigenen Seite zu finden. Wer mitkommen will, bitte bei mir melden.

Vorschau 8. Spieltag Roßdorf

Roßdorf I spielt am Sonntag um 14 Uhr zu Hause gegen die Schachfreunde Frankfurt, ein etwa gleichwertiger Gegner. Der Klassenerhalt ist bereits gesichert (auch für Frankfurt).
Roßdorf II spielt in Groß-Bieberau gegen Reinheim und sollte den Aufstieg sichern. Falls das schief gehen sollte, gibt es 4 Wochen später eine 2. Chance.
Roßdorf III spielt in Langen und möchte diesmal nicht verlieren.

23.03.2014

Kandidatenturnier Runde 9

2 GM Karjakin Sergey RUS 1 - 0 GM Kramnik Vladimir RUS 4
1 GM Andreikin Dmitry RUS ½ – ½ GM Svidler Peter RUS 3
6 GM Anand Viswanathan IND 1 - 0 GM Topalov Veselin BUL 8
5 GM Mamedyarov Shakhriyar AZE 1 - 0 GM Aronian Levon ARM 7   

22.03.2014

Vorentscheidung im Kandidatenturnier Heute?

Zu Beginn der Rückrunde treffen die mit jeweils 4,5/7 an der Spitze liegenden Anand und Aronjan aufeinander. Nur einen halben Punkt zurtück liegt Kramnik, der auch noch alle Chancen hat. Die Partien werden ab 10 Uhr MEZ hier live übertragen.

21.03.2014

Eine AG in Darmstadt

Seit einigen Jahren bin ich an einer Grundschule in Darmstadt. Jedesmal sind die Anmeldungen sehr gering. Auch diesmal hatten sich bis zum Meldeschluss nur 5 Kinder angemeldet, eigentlich 2 zu wenig. Doch siehe da, nachträglich kamen 7 weitere dazu, die AG steht.

20.03.2014

OK, ich fahre am 5. April nach Gernsheim

Nachdem bereits Artur, Kim und Fabian zum Blitzturnier mitwollen, fahre ich am 5.4. um 13 Uhr ab Sparkasse Roßdorf nach Gernsheim. Noch sind 3 Plätze im Auto frei.

18.03.2014

Bezirksblitzeinzel am 5.4. in Gernsheim

Die Blitzmeister aus Starkenburg, sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den Jugendlichen und den Mädels, werden am 5, April in Gernsheim ermittelt.
Die Ausschreibung ist hier zu finden.

13.03.2014

Kandidatenturnier ab Heute Live

Hier wird im Moment bereits die 1. Runde übertragen.

















1 GM Andreikin Dmitry RUS - GM Kramnik Vladimir RUS 4
2 GM Karjakin Sergey RUS - GM Svidler Peter RUS 3
5 GM Mamedyarov Shakhriyar AZE - GM Topalov Veselin BUL 8
6 GM Anand Viswanathan IND - GM Aronian Levon ARM 7


















11.03.2014

Hess. Blitzeinzelmeisterschaften am 10.5. in Langen

Ganz in der Nähe findet das Turnier am 10.5. statt. Es werden maximal 100 Teilnehmer zugelassen. Noch sind genügend Plätze frei, die Ausschreibung ist hier zu finden.

Groß-Zimmern I schleppt sich zum Aufstieg (wahrscheinlich)

Knapp mit 4,5:3,5 hat Zimmern I beim Schachforum III gewonnen. Groß-Zimmern trat nur mit 7 Leuten an und hatte das Glück, das Flo Fiedler am letzten Brett überraschend gegen Volker Neitzert gewann. Die Entscheidung über den Aufstieg fällt am letzten Spieltag in Gernsheim.
1. SC Groß-Zimmern I 7 11 34,5
2. SK 1980 Gernsheim III 7 10 37,0
3. SC Turm Breuberg II 7 10 30,0

Die Situation in der Kreisklasse B

Holger hatte in seinem Kommentar die Kreisklasse B übersehen. Hier sollte Roßdorf sicherer Aufsteiger sein. Das Restprogramm gegen Reinheim II und Rödermark/Eppertshausen II bringt mit Sicherheit genügend Punkte. Um Platz 2 werden sich am 30.3. Gernsheim und Groß-Zimmern duellieren.
1. SC Ladja Roßdorf II 6 11 28,5
2. SK 1980 Gernsheim V 7 10 30,5
3. SC Groß-Zimmern II 6 10 26,5
4. Reinheim/Groß-Bieberau II 6 8 24,0

09.03.2014

Hessenresultate von Heute (H. Bergmann)

Die zweite Mannschaft des Bundesligisten SV Griesheim wahrt in der Hessenliga ihre Aufstiegschancen. Nach dem Überraschungserfolg gegen Spitzenreiter SK Marburg gewannen die Südhessen das Duell der Verfolger beim SK Bad Homburg mit 5:3. Der Starkenburger Vertreter bleibt mit einem Zähler Rückstand letzter Konkurrent des Tabellenführers, der gegen Schlusslicht SK Langen gleichfalls mit 5:3 die Oberhand behielt. Für die Langener rückt der Abstieg bedrohlich näher, zumal das Restprogramm sehr anspruchsvoll ist.
Schachforum Darmstadt hat den Aufstiegszug in der Verbandsliga Süd hingegen verpasst. Die Bessunger unterlagen im Spitzenspiel dem Tabellenführer SF Dettingen mit 3,5:4,5. Die Unterfranken setzten sich in einem spannenden Wettkampf knapp durch haben angesichts eines eher leichten Restprogramms gute Chancen auf den Hessenliga-Aufstieg. Für SK Gernsheim dürfte der Schlussspurt zu spät kommen. Zwar verbesserte sich die Mannschaft durch das 5,5:2,5 gegen den Tabellenletzten Sfr. Erbach auf den zweiten Platz, doch der Rückstand auf Dettingen dürfte zu groß sein. Ladja Roßdorf hat den Klassenerhalt vorzeitig sichergestellt. Der überraschende 4,5:3,5-Erfolg beim Aufstiegsaspiranten SG Bensheim leistet nicht nur Schützenhilfe für SF Dettingen, sondern beseitigt auch letzte Roßdörfer Abstiegssorgen.
SG Rödermark/Eppertshausen hält in der Landesklasse Süd seine Aufstiegschancen intakt. Die Spielgemeinschaft setzte sich beim SC Flörsheim mit 4,5:3,5 durch und distanzierte damit einen direkten Konkurrenten. Das Restprogramm gegen die Aufsteiger SK Bickenbach und Schachforum Darmstadt II gibt dem Starkenburger Team alle Möglichkeiten, zu Meisterschaft und Aufstieg zu ziehen. Die kommenden Gegner müssen sich hingegen große Sorgen um den Klassenerhalt machen. Schachforum Darmstadt II war beim 2,5:5,5 gegen König Nied II chancenlos und hat noch zwei schwere Gegner vor sich. SK Bickenbach ist nach der 3:5-Niederlage beim SC Hattersheim im Abstiegskampf weit zurückgefallen. Ob es am Ende beide südhessischen Aufsteiger trifft, hängt maßgeblich davon ab, ob es in der Landesklasse Süd einen dritten Absteiger geben wird.

Hessische Schachklassen:
7. Spieltag:
Hessenliga:
SK Bad Homburg-SV Griesheim II 3,0:5,0
1 Isserman-H. Nothnagel remis
2 W. Schmidt-Hahn remis
3 Haucke-Köhler remis
4 Dunsbach-Seipp remis
5 Hahnemann-Höck 0:1
6 Kaiser-Diaz 0:1
7 Kroth-Debortoli remis
8 Merkle-Tennstedt remis
SK Marburg-SK Langen 5,0:3,0
1 Dorst-Schlapp 1:0
2 Alber-Flach 0:1
3 Rolle-Bingert 0:1
4 Henrich-N. Neumann remis
5 Duncker-Reisch 1:0
6 A. Schmidt-Koschinski 1:0 (kl)
7 Foermes-Sachse 1:0
8 Prange-Burkhardt remis
SC Fulda-Sfr. Korbach 0,5:7,5
SC Gelnhausen-SC Bad Nauheim 4,5:3,5
König Nied-TuS Dotzheim 3,5:4,5
1. SK Marburg 12:2 Mannschaftspunkte/36,5 Brettpunkte, 2. SV Griesheim II 11:3/34,5, 3. SK Bad Homburg 9:5/32,5, 4. TuS Dotzheim 9:5/28,5, 5. Sfr. Korbach 8:6/26,5, 6. SC Gelnhausen 8:6/26,0, 7. König Nied 4:10/26,5, 8. SC Bad Nauheim 4:10/25,0, 9. SC Fulda 3:11/22,5, 10. SK Langen 2:12/21,5.
Verbandsliga Süd:
SG Bensheim-Ladja Roßdorf 3,5:4,5
1 Bosbach-Galkin 0:1
2 Stelzer-Kunin 0:1
3 Meiser-Held 1:0
4 Kargoll-P. Spitzl remis
5 Goeke-Meyer remis
6 Zipp-V. Spitzl remis
7 Uhl-Kroder remis
8 Hein-Hoffmann remis
SK Gernsheim-Sfr. Erbach 5,5:2,5
1 Max. Müller-Elkmann 1:0
2 F. Rosenberger-Link 1:0 (kl)
3 Peterson-Marzahn remis
4 Wenner-Jung remis
5 Peters-Simon remis
6 M. Neumann-Pauly 1:0
7 Schupp-Friedel 1:0
8 Krinke-Aßmann 0:1
Schachforum Darmstadt-SF Dettingen 3,5:4,5
1 Gramlich-Schönau 1:0
2 Grimm-R. Stickler remis
3 Baldy-B. Rosenberger 0:1
4 Rechel-P. Bahlke 1:0
5 Seehaus-Dahlheimer remis
6 de Reuter-W. Bahlke 0:1
7 Ebert-W. Kraft remis
8 Eck-Schnell 0:1
SC Frankfurt-West-Wiesbadener SV II 4,0:4,0
SV Hofheim II-Sfr. Frankfurt 4,0:4,0
1. SF Dettingen 12:2/34,5, 2. SK Gernsheim 10:4/33,0, 3. SG Bensheim 9:5/32,0, 4. Schachforum Darmstadt 8:6/32,0, 5. Ladja Roßdorf 8.6/29,5, 6. SV Hofheim II 8:6/27,5, 7. Sfr. Frankfurt 7:7/27,5, 8. SC Frankfurt-West 3:11/23,0, 9. Wiesbadener SV II 3:11/22,0, 10. Sfr. Erbach 2:12/19,0.
Landesklasse Süd:
SC Flörsheim-SG Rödermark/Eppertshausen 3,5:4,5
1 Ruppert-N. Penzel remis
2 C. Specht-Wolf remis
3 Lahr-F. Penzel remis
4 Jamali-Bach 0:1
5 Mußler-Richter remis
6 M. Beck-Larem 1:0
7 A. Weber-Geringer 0:1
8 Nuffer-Kondziela remis
Schachforum Darmstadt II-König Nied II 2,5:5,5
1 M. Kraft-Ambrosius remis
2 Gersmann-Zöller 1:0
3 Schulze-Seeger 0:1
4 M. C. Nothnagel-Machowitsch remis
5 Simak-Gräbner remis
6 Schröder-Bittner 0:1
7 Metselaar-Grienitz 0:1
8 M. H. Hartmann-Neudel 0:1
SC Hattersheim-SK Bickenbach 5,0:3,0
1 Rauschenbach-Bludau 0:1
2 Lukas-H. E. Müller 1:0 (kl)
3 Bernhardt-Horlebein remis
4 Drill-Haserodt remis
5 Arnold-K. Schmidt remis
6 Makilla-Nahm 1:0
7 Klein-Kühner 1:0
8 Budde-Riemann remis
Sfr. Hochheim-Sfr. Kelkheim 3,5:4,5
SC Lorsch-Sfr. Bürstadt 4,0:4,0
1. König Nied II 11:3/35,5, 2. SG Rödermark/Eppertshausen 11:3/33,5, 3. SC Lorsch 9:5/31,0, 4. Sfr. Hochheim 9:5/29,0, 5. SC Flörsheim 8:6/32,0, 6. Sfr. Kelkheim 8:6/29,0, 7. Schachforum Darmstadt II 5:9/25,5, 8. SC Hattersheim 5:9/24,0, 9. SK Bickenbach 3:11/22,0, 10. Sfr. Bürstadt 1:13/18,5.

Roßdorf I gewinnt in Bensheim

Knapp mit 4,5:3,5 schafft Roßdorf bereits am 7. Spieltag den sicheren Klassenerhalt. Leonid und Wladi haben gewonnen, dazu 5x remis und nur eine Niederlage. Das war Klasse!

Starkenburger Ergebnisse von Heute

Alle Starkenburger Resultate und der erste Kommentar von Holger Bergmann sind jetzt hier im 2. Blog zu finden. Die Ergebnisse aus Hessen kommen später am Abend.

Roßdorf II gewinnt

So überlegen, wie das 5:2 gegen Weiterstadt II klingt, war es nicht. Ein kampfloser Punkt von Johannes sowie Siege von Stephan, Artur und Philipp II, dazu remis von Holger und Andreas S.
Der Aufstieg rückt näher und näher.

Roßdorf III spielt remis

Ein bescheidenes 2,5:2,5 gegen Schachforum VI war nicht eben viel, aber es macht ja nix. Gewonnen haben Glenna und Kim, remis von Lukas.

06.03.2014

Vorschau 7. Spieltag Roßdorf

Roßdorf I fährt nach Bensheim, das war in den letzten Jahren kein gutes Pflaster. Mindestens 1 Punkt aus den letzten 3 Spielen könnte zum Klassenerhalt nötig sein.
Roßdorf II wird gegen Weiterstadt III keine Probleme haben, da bin ich mir sicher.
Roßdorf III würde gegen Schachforum VI gerne mal wieder gewinnen,

Vorschau 7. Spieltag Groß-Zimmern

Groß-Zimmern I steht gegen Schachforum III unter Erfolgsdruck. Nach der Niederlage am letzten Spieltag könnte es mit dem Aufstieg noch einaml knapp werden.
Groß-Zimmern II ist spielfrei in der B-Klasse, die III in der D-Klasse ebenfalls.

03.03.2014

01.03.2014

Christian Schramm gewinnt Bickenbach

Unser alter Freund Christian hat das Fastnachtsturnier in Bickenbach gewonnen, wenn auch sehr knapp nach Wertung. Leonid, Stephan  und Jonny spielten vorne mit, Fabian gewann den Schülerpreis. Des weiteren waren Artur, Kim, Maurice, Daniel und ich dabei.

Bilder vom Schnellschach in Bickenbach