30.09.2014

Resultate vom Wochenende

So gut wie alle Resultate vom 28.9. der Starkenburger Ligen sowie der Hessischen Klassen mit Starkenburger Beteiligung sind hier im 2. Blog jetzt zu finden.

Ligakommenter von Heinz Wolk

Die Starkenburger Schachvereine starteten am Wochenende in die Saison 2014/2015. Wie zum Auftakt üblich, klemmte es an einigen Stellen mit dem Personal und auch die eine oder andere Überraschung ist zu vermelden.
Griesheims Zweite konnte zum Auftakt in der Hessenliga noch personell aus dem Vollen schöpfen und nutzte dies konsequent zu einem deutlichen 5,5:2,5 Erfolg bei Fulda aus. Für den Starkenburger Vertreter gilt es bekanntlich, in den Auftaktrunden ein Punktekonto anzusammeln, von dem man dann  im Laufe der Saison bei einer dünner werdenden Personaldecke zehren kann.
Mit Kantersiegen endeten die beiden bezirksinternen Duelle in der Verbandsliga. SF Darmstadt fegte den Hessenligabsteiger aus Langen mit 7:1 von den Brettern und dürfte in dieser Saison zu den Aufstiegsfavoriten zählen. Allerdings stand Gernsheim  I dem Team aus der Wissenschaftsstadt nur wenig nach. Das 6,5:1,5 gegen die personell sicher nicht schlecht aufgestellten Roßdörfer unterstreicht auch deren Ambitionen auf einen der vorderen Plätze. Aber auch Liga-Krösus Hofheim ließ in der ersten Runde nichts anbrennen und sicherte sich mit einem 5,5:2,5 Erfolg bei BVK Frankfurt beide Punkte. Aufsteiger Rödermark I hielt sich bei den Schachfreunden Frankfurt wacker, konnte aber letztendlich eine 3:5 Niederlage nicht abwenden.
Landesligaaufsteiger Gernsheim II zeigte in Flörsheim seine Zähne und sicherte sich dank einer starken zweiten Mannschaftshälfte beide Punkte. Dies gelang der Zweiten des SF Darmstadt gegen Lorsch erwartungsgemäß nicht, die die für den angestrebten Klassenerhalt notwendigen Punkte gegen weniger starke Gegner einfahren müssen.
In der Starkenburgliga patzte Ligamitfavorit Reinheim/Groß-Bieberau bei seiner deutlichen 2,5 : 5,5 Startniederlage gegen nur sieben wackere Breuberger und auch Top-Favorit Langen II tat sich gegen die an den hinteren Brettern doch stark ersatzgeschwächte Vertretung von Gernsheim III beim 5:3 Sieg schwerer als erwartet. Im Duell der Abstiegsbedrohten behielt Ober-Ramstadt gegen Groß-Zimmern knapp mit 4,5:3,5 die Oberhand und dürfte etwas aufatmen. Mit Eberstadt kam ein weiterer erwarteter Hinterbänkler gegen Weiterstadt mit 2:6 unter die Räder, wohingegen Babenhausen gegen den TEC beim knappen 4,5:3,5 Erfolg von einem frei gelassenen Brett profitierte und die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchte.
In der Bezirksklasse setzte sich SF Darmstadt III mit einem vereinsinternen 7,5:0,5 gegen die eigene Vierte eindrucksvoll durch und unterstrich die Aufstiegsambitionen. Dieburg kam gegen die mit nur sechs Spielern angetretenen Breuberger nur knapp und etwas glücklich zu einem 4:3 Erfolg und der dritte Aufstiegskandidat Langen III leistete sich sogar eine knappe 3,5:4,5 Niederlagen gegen die eigene Vierte. Groß-Umstadt profitierte beim 5:3 Erfolg von der Unterzahl der Gäste vom TEC II und ein klingelndes Handy vergrößerte den Vorsprung entscheidend. Friedlich 4:4 Unentschieden trennte sich Bad-König von Eppertshausen II, ein Ergebnis, dessen Wert sich erst in Zukunft zeigen wird.
Favoritenstürze verzeichnete die Kreisklasse A. Top-Favorit Roßdorf II hatte gegen das freilich hochgerüstete Griesheim III mit 3,5:4,5 das Nachsehen und mit dem gleichen Ergebnis strauchelte Münster II zum Auftakt an Groß-Zimmern II. Gernsheim IV entschied ebenfalls mit dem knappsten aller Ergebnisse das Bruderduell mit Gernsheim V für sich und auch Punkteteilungen von Schaafheim gegen Goddelau und Pfungstadt gegen Weiterstadt II lassen für die Zukunft in dieser Klasse Spannung erwarten.
Nichts anbrennen ließen hingegen in der Kreisklasse B die als Aufstiegskandidaten gehandelten Teams von Reinheim/Groß Bieberau II, Bad König II sowie Babenhausen II. In dieser Klasse werden wie auch in den Kreisklassen C, D und E, erst die kommenden Runden etwas über die tatsächlichen Perspektiven aussagen.

29.09.2014

Die Deutschen bei der Schachjugend WM 2014 Endstand

SNo
NameRtgIFED1234567891011Pts.Rk.RpKrtg+/-Group
4
Wagner Leopold Franziskus1681GER110010½½0105.039108340-74.008B
2
Keymer Vincent2092GER110111½10½18.06196840-36.0010B
15
Weishaeutel Moritz1850GER½101½½½11006.035150240-101.2010B
45
Kirchner Markus1487GER1010½10½0½04.572118040-24.0010B
97
Zeuner Ole0GER0110½00½1015.067124200.0010B
24
Engel Luis1984GER111½½01½01½7.01821184095.6012B
26
Renger Niklas1975GER1100½0½1½½16.043152740-131.6012B
40
Rockmann Jan-Okke1908GER101½001½0116.041156740-50.8012B
19
Schulze Lara1728GER1½1010001½05.048141440-123.2012G
25
Fesselier Chelsea1666GER1010½1½01016.031147340-71.2012G
1
Vogel Roven2434GER101½1½0½11½7.020213210-27.6014B
16
Schroeder Kevin2250GER110100½11016.528201640-93.2014B
19
Lagunow Raphael2205GER101101011107.019210640-32.8014B
11
Rogozenco Teodora1974GER001111101½06.520181140-41.2014G
34
Simon Tessa1688GER101000110½15.538140640-15.6014G
26
Kollars Dmitrij2243GER11½00½111017.018202840-8.4016B
6WFMBluhm Sonja Maria2155GER1½½11½10½107.010206240-39.6016G
22
Fesselier Melissa1966GER11001011½106.523182140-35.2016G
2IMBluebaum Matthias2521GER1½111½½0½1½7.54250410-0.6018B
4IMWagner Dennis2499GER½½11½01110½7.010239810-10.4018B
3WIMOsmanodja Filiz2310GER1111½1011018.522313207.4018G
21
Diederichs Luise1992GER101010½01105.530186940-39.6018G
34
Schmalhorst Sophia1903GER0110½½½½½105.5311792400.4018G

Finalrunde der Schach-Jugend WM 2014 live

Seit wenigen Minuten wird hier die letzte Runde aus Durban übertragen.

28.09.2014

Die Deutschen bei der WM in Durban nach 10/11 Runden

SNo
NameRtgIFED12345678910Pts.Rk.RpKrtg+/-Group
4
Wagner Leopold Franziskus1681GER110010½½015.033109340-40.008B
2
Keymer Vincent2092GER110111½10½7.08193640-44.0010B
15
Weishaeutel Moritz1850GER½101½½½1106.032151940-71.2010B
45
Kirchner Markus1487GER1010½10½0½4.567123440-24.0010B
97
Zeuner Ole0GER0110½00½104.073123400.0010B
24
Engel Luis1984GER111½½01½016.51821004081.6012B
26
Renger Niklas1975GER1100½0½1½½5.059154040-131.6012B
40
Rockmann Jan-Okke1908GER101½001½015.050152740-55.6012B
19
Schulze Lara1728GER1½1010001½5.036145840-87.2012G
25
Fesselier Chelsea1666GER1010½1½0105.038148140-71.2012G
1
Vogel Roven2434GER101½1½0½116.518211510-25.6014B
16
Schroeder Kevin2250GER110100½1105.531197940-100.4014B
19
Lagunow Raphael2205GER10110101117.07214040-9.2014B
11
Rogozenco Teodora1974GER001111101½6.512181840-29.2014G
34
Simon Tessa1688GER101000110½4.543137640-20.4014G
26
Kollars Dmitrij2243GER11½00½111
6.015198540-6.4016B
6WFMBluhm Sonja Maria2155GER1½½11½10½17.09210140-13.6016G
22
Fesselier Melissa1966GER11001011½16.511184140-17.6016G
2IMBluebaum Matthias2521GER1½111½½0½17.062521101.5018B
4IMWagner Dennis2499GER½½11½011106.59240010-8.6018B
3WIMOsmanodja Filiz2310GER1111½101107.52227120-3.6018G
21
Diederichs Luise1992GER101010½0115.520187240-30.4018G
34
Schmalhorst Sophia1903GER0110½½½½½15.52918064014.0018G

Schachforum I gewinnt 7:1 gegen Langen I in der Verbandsliga

Das war der Hammer des Tages, so nicht erwartet.
Schachforum Darmstadt 1994 1 - SK Langen 1 7:1

Grimm, Julius - Neumann, Norbert 1:0
Nothnagel, Marian Can - Keim, Frank ½:½
Karimi, Farhad - Özdemir, Ali Özden 1:0
Gramlich, Sebastian - Koschinski, Willi 1:0
Seehaus, Bernhard - Ochmann, Reimund 1:0
Rechel, Ralf - Reisch, Stefan 1:0
de Reuter, Uwe - Sachse, Günter 1:0
Eck, Mathias - Koopmann, Rolf ½:½

Roßdorf I geht baden

Eher versenkt wurde die I Mannschaft in Gernsheim mit 1,5:6,5, ziemlich herbe Sache. Beim Stand von 0:6 gelang Christian ein Sieg und Leonid ein remis, mehr war nicht.

Groß-Zimmern II gewinnt gegen den SC "Heckwolf"

Münster trat gegen Groß-Zimmern II mit 5 Heckwölfen an, die aber das 3,5:4,5 nicht verhindern konnten. Da geht er hin, mein Aufstiegstipp Münster.

Groß-Zimmern I verliert

Knapp mit 3,5:4,5 verliert Groß-Zimmern I gegen Ober-Ramstadt. Entscheident war wohl, dass man ohne Steffen auskommen musste. Etwas Hoffmung macht die Tatsache, dass Eberstadt gegen Weiterstadt deutlich unter die Räder kam und sich dort erhebliche Personalprobleme andeuten.

Roßdorf II und III verlieren

Roßdorf II verliert gegen "Ersatzgestärkte" von Griesheim III mit 3,5 zu 4,5. Die "Rückkewhrer Vanni und Tim sowie Johannes haben gewonnen, dazu ein remis von Holger.
Roßdorf III mit verliert dem letzten Aufgebot gegen Rödermark/Eppertshausen mit 1,5:4,5. Da hat Lukas ! gewonnen und ich remis gespielt. Beim nächsten mal wird alles besser.

Schach Jugend-WM Runde 10/11 aktuell

Ab 16 Uhr wird die vorletzte Runde in Durban hier übertragen.

27.09.2014

Die Deutschen bei der Jugend-WM nach 9/11 Runden

SNo
NameRtgIFED123456789Pts.Rk.RpKrtg+/-Group
4
Wagner Leopold Franziskus1681GER110010½½04.043106040-40.008B
2
Keymer Vincent2092GER110111½106.56195540-29.2010B
15
Weishaeutel Moritz1850GER½101½½½116.016152340-53.2010B
45
Kirchner Markus1487GER1010½10½04.062125740-24.0010B
97
Zeuner Ole0GER0110½00½14.067129600.0010B
24
Engel Luis1984GER111½½01½05.52720844068.4012B
26
Renger Niklas1975GER1100½0½1½4.556153740-114.8012B
40
Rockmann Jan-Okke1908GER101½001½04.062154340-55.6012B
19
Schulze Lara1728GER1½10100014.537146040-73.6012G
25
Fesselier Chelsea1666GER1010½1½015.031151540-45.2012G
1
Vogel Roven2434GER101½1½0½15.525208310-26.4014B
16
Schroeder Kevin2250GER110100½115.521201440-70.0014B
19
Lagunow Raphael2205GER1011010116.014210440-23.6014B
11
Rogozenco Teodora1974GER0011111016.08184040-14.4014G
34
Simon Tessa1688GER1010001104.043136740-8.0014G
26
Kollars Dmitrij2243GER11½00½1116.015198540-6.4016B
6WFMBluhm Sonja Maria2155GER1½½11½10½6.016207640-23.6016G
22
Fesselier Melissa1966GER11001011½5.519178340-38.4016G
2IMBluebaum Matthias2521GER1½111½½0½6.011250210-1.0018B
4IMWagner Dennis2499GER½½11½01116.55243210-3.7018B
3WIMOsmanodja Filiz2310GER1111½10117.5223682014.6018G
21
Diederichs Luise1992GER101010½014.526182540-46.8018G
34
Schmalhorst Sophia1903GER0110½½½½½4.5371795409.6018G

Prognose für die Saison 2014/15

Nachdem diesmal keine Prognose von Holger Bergmann verfügbar ist, versuche ich es.
In der Hessenliga wird Griesheim II ohne Probleme die Klasse halten. Mehr werden Sie wohl auch nicht wollen, nehme ich an. Aber man kann ja nie wissen.
Die Verbandsliga ist ziemlich ausgeglichen. Lediglich Rödermark/Eppertshausen scheint zu schwach zu sein und sollte absteigen. Der 2. Absteiger könnte Wiesbaden II sein. Oben ist nominall Hofheim II die Nummer 1, aber Papier ist geduldig. Wer wirklich bei denen am Brett sitzt, wird die Praxis zeigen. Gernsheim dürfte Aufstiegsambitionen haben, aber auch Langen und Bensheim sollten nicht abgeneigt sein. Der Rest, darunter Schachforum und Roßdorf, wird bemüht sein, nicht auf dem 8. Platz zu landen. Dieser kann manchmal zum Abstieg führen, muss aber nicht.
In der Landesklasse Süd ist Frankfurt-West der Aufstieg kaum zu nehmen. Bei Schachforum II und Gernsheim II wird es darauf ankommen, ob Spieler nach oben abgegeben  werden müssen.  Da hier die Zahl der Absteiger zwischen 2 und 4 variirt, könnte es für Schachforum II eng werden.
Die Starkenburgliga ist sehr ausgeglichen. Falls Langen II aufsteigen will, sollte es auch klappen.
Am Tabellenende geht es zwischen Ober-Ramstadt, Eberstadt und Groß-Zimmern um einen oder auch 2 Absteiger. Der Verlierer zwischen Ober-Ramstadt und Groß-Zimmern am 1. Spieltag hat sehr schlechte Karten und ist bei 2 Absteigern schon fast weg vom Fenster.
In der Bezirksklasse hat sich Dieburg mit Ulf Lorenz erheblich verstärkt. Sollten Sie jeweils 8 Leute ans Brett bringen, steigen Sie auf., gemeinsam mit Schachforum III. Für den Abstieg ist am ehesten Schachforum IV vorgesehen. Sollte es 2 Absteiger geben, wären Langen IV und TEC II in Gefahr.
In der A-Klasse ist Münster auf jeden Fall auf dem Weg zurück in die Bezirksklasse. Ob Griesheim II oder Roßdorf II mitkommen, könnte sich schon am ersten Spieltag in Roßdorf entscheiden. Der Rest kämpft um den Klassenerhalt, da wage ich keine Vorhersage.
In der B-Klasse kommt am ehesten Langen V in Farge, Reinheim II ist zwar auf dem Papier noch stärker aufgestellt, aber wer bei denen wirklich spielt, wird sich zeigen. Am Ende des Feldes ist Gernsheim mit 2 Mannschaften schwach aufgestellt. Es sind zwar fast alles junge Leute, aber eine der 2 Teams wird es erwischen. Schwer könnte es auch für Ober-Ramstadt II werden , die sind eher nicht so jung. Vielleicht gibt es ja nur einen Absteiger.
In der C-Klasse sollte Rödermark/Eppertshausen III aufsteigen, dazu das junge Team von Schachforum V oder das noch jüngere Team von Langen VI. Den einzigen Absteiger werden Pfungstadt II und Roßdorf III am 2. Spieltag ausspielen.
Was in der D-Klasse und der E-Klasse passiert, steht in den Sternen.


Schach Jugend WM Runde 9 aktuell

Ab 16 Uhr gibt es hier wieder Partie-Übertragungen.

Die Deutschen in Durban nach 8/11 Runden

SNo
NameRtgIFED12345678Pts.Rk.RpKrtg+/-Group
4
Wagner Leopold Franziskus1681GER110010½½4.033111640-40.008B
2
Keymer Vincent2092GER110111½16.522034403.2010B
15
Weishaeutel Moritz1850GER½101½½½15.032154340-53.2010B
45
Kirchner Markus1487GER1010½10½4.053133740-24.0010B
97
Zeuner Ole0GER0110½00½3.078129500.0010B
24
Engel Luis1984GER111½½01½5.51821414085.2012B
26
Renger Niklas1975GER1100½0½14.055152640-99.2012B
40
Rockmann Jan-Okke1908GER101½001½4.052159340-19.2012B
19
Schulze Lara1728GER1½1010003.547147540-73.6012G
25
Fesselier Chelsea1666GER1010½1½04.038148640-50.8012G
1
Vogel Roven2434GER101½1½0½4.540205610-27.2014B
16
Schroeder Kevin2250GER110100½14.532199440-73.2014B
19
Lagunow Raphael2205GER101101015.020207340-32.4014B
11
Rogozenco Teodora1974GER001111105.014181740-20.0014G
34
Simon Tessa1688GER101000114.0371348401.2014G
26
Kollars Dmitrij2243GER11½00½115.026189640-31.6016B
6WFMBluhm Sonja Maria2155GER1½½11½105.514204740-32.0016G
22
Fesselier Melissa1966GER110010115.017173440-50.4016G
2IMBluebaum Matthias2521GER1½111½½05.5102516100.7018B
4IMWagner Dennis2499GER½½11½0115.512238510-7.9018B
3WIMOsmanodja Filiz2310GER1111½1016.5223612012.2018G
21
Diederichs Luise1992GER101010½03.538184840-50.0018G
34
Schmalhorst Sophia1903GER0110½½½½4.0371775406.8018G

25.09.2014

Die Deutschen bei der Jugend-WM nach 7/11 Runden

SNo
NameRtgIFED1234567Pts.Rk.RpKrtg+/-Group
4
Wagner Leopold Franziskus1681GER110010½3.525113240-40.008B
2
Keymer Vincent2092GER110111½5.55200040-5.6010B
15
Weishaeutel Moritz1850GER½101½½½4.043149340-57.2010B
45
Kirchner Markus1487GER1010½103.546132440-20.8010B
97
Zeuner Ole0GER0110½002.578133400.0010B
24
Engel Luis1984GER111½½015.01421494080.8012B
26
Renger Niklas1975GER1100½0½3.069149840-102.4012B
40
Rockmann Jan-Okke1908GER101½0013.549167840-19.2012B
19
Schulze Lara1728GER1½101003.532152440-41.2012G
25
Fesselier Chelsea1666GER1010½1½4.025152440-25.6012G
1
Vogel Roven2434GER101½1½04.038205810-23.1014B
16
Schroeder Kevin2250GER110100½3.546199440-76.4014B
19
Lagunow Raphael2205GER10110104.026201740-44.4014B
11
Rogozenco Teodora1974GER00111115.07180340-13.6014G
34
Simon Tessa1688GER10100013.044128640-6.4014G
26
Kollars Dmitrij2243GER11½00½14.038184940-34.8016B
6WFMBluhm Sonja Maria2155GER1½½11½15.56212140-4.4016G
22
Fesselier Melissa1966GER11001014.027165340-66.4016G
2IMBluebaum Matthias2521GER1½111½½5.542589106.2018B
4IMWagner Dennis2499GER½½11½014.517235110-9.4018B
3WIMOsmanodja Filiz2310GER1111½105.522339207.2018G
21
Diederichs Luise1992GER101010½3.529189040-25.2018G
34
Schmalhorst Sophia1903GER0110½½½3.5361742401.2018G

Schach Jugend WM Runde 7 live

Die 7. Runde wird seit wenigen Minuten hier übertragen, die ersten 10 Bretter jeder Gruppe.

Die Deutschen bei der Jugend WM 2014 nach 6 Runden

SNo
NameRtgIFED123456Pts.Rk.RpKrtg+/-Group
4
Wagner Leopold Franziskus1681GER1100103.029110240-24.008B
2
Keymer Vincent2092GER1101115.03198440-7.6010B
15
Weishaeutel Moritz1850GER½101½½3.545147940-43.6010B
45
Kirchner Markus1487GER1010½13.536131440-12.8010B
97
Zeuner Ole0GER0110½02.566139100.0010B
24
Engel Luis1984GER111½½04.02320604045.6012B
26
Renger Niklas1975GER1100½02.563150640-85.6012B
40
Rockmann Jan-Okke1908GER101½002.561173440-19.2012B
19
Schulze Lara1728GER1½10103.519156540-15.2012G
25
Fesselier Chelsea1666GER1010½13.527154140-13.2012G
1
Vogel Roven2434GER101½1½4.026211110-14.7014B
16
Schroeder Kevin2250GER1101003.041201440-60.0014B
19
Lagunow Raphael2205GER1011014.017207140-18.4014B
11
Rogozenco Teodora1974GER0011114.015172740-29.6014G
34
Simon Tessa1688GER1010002.054119240-14.4014G
26
Kollars Dmitrij2243GER11½00½3.051193340-34.8016B
6WFMBluhm Sonja Maria2155GER1½½11½4.510206440-16.4016G
22
Fesselier Melissa1966GER1100103.042159140-72.4016G
2IMBluebaum Matthias2521GER1½111½5.042605106.2018B
4IMWagner Dennis2499GER½½11½03.529230110-11.6018B
3WIMOsmanodja Filiz2310GER1111½15.5124942020.2018G
21
Diederichs Luise1992GER1010103.027188740-20.4018G
34
Schmalhorst Sophia1903GER0110½½3.037170140-3.6018G

24.09.2014

Saisonvorschau Roßdorf

Roßdorf I sollte die Verbandsliga ohne Probleme halten, sofern ab und zu eine der Damen Studentinnen da ist. Sonst wird es knapp mit Personal und der Spielklasse.
Roßdorf II sollte in der A-Klasse vorne mitspielen können, mehr ist nicht vorgesehen.
Roßdorf III in der C-Klasse ist Kandidat für den Abstieg. Da es aber nur einen Absteiger geben wird, wollen wir es ernsthaft versuchen. Es wird sehr schwer werden.
Roßdorf IV wird eventuell abgemeldet, das klärt sich vor dem Wochenende.

Saisonvorschau Groß-Zimmern

Groß-Ziummern I wird nach der Rückkehr in die Starkenburgliga um den Klassenerhalt kämpfen müssen und hoffen, dass es nur einen Absteiger gibt. Ob das realistisch ist, wird sich bereits am Sonntag im Spiel gegen Ober-Ramstadt zeigen. Der Verlierer, wage ich zu behaupten, steigt ab.
Groß-Zimmern II sollte sich in der A-Klasse bahupten können

23.09.2014

Schach Jugend WM Heute

Heute ist Doppelrunde in Durban, Morgen ist Ruhetag. Sophia hat 2/2, das Ziel sind 6/11. Die Turnierseite ist hier zu finden. Live-Partien (120 Stück) gibt es dort.

22.09.2014

Schach Jugend-WM aktuell

Das war ein komischer Anfang für Sophia. Eine Niederlage gegen eine sehr starke Gegnerinnen, dann zwei Siege gegen sehr schwache Gegnerinnen. Ab Heute wird es normal, die Gegnerinnen werden in etwa passen. Gespielt wird am Nachmittag.

21.09.2014

Schach Jugend-WM Runden 2&3 Live

Heute ist Doppelrunde in Durban. Sophia habe ich gerade hier live im Bild gesehen, Sie hat Heute eine schwache Gegnerin und muss am Vormittag gewinnen. Auf dieser Turnierseite  gibt es auch Partien live. Wer die Partien allerdings mit Bewertungen sehen will, ist da besser aufgehoben.

20.09.2014

Sophia live

Die Schach Jugend WM wird hier übertragen, auch die Partie von Sophia.

Schach Jugend WM 2014

Dieser link funktioniert. Sophuia spielt gegen die Nummer 2 der Setzliste, eine WIM aus Kolumbien.
Danke an Stephan und Eberhard.

Error, ich hasse Dich

Heute ist die 1. Runde der Jugend-WM in Durban und die Turnierseite ist nicht erreichbar. Falls jemand eine Erklärung hat, bitte melden, das ist ein schlechter Film.

15.09.2014

Schach Jugend-WM 2014 in Durban

Am Donnerstag geht die WM los und dauert bis zum 30.9. Die Turnierseite ist hier zu finden.
Sophia wird Ihre letzte WM spielen. Sie ist in der U18w an 36 gesetzt (von 68), aber Ihr ist durchaus mehr zuzutrauen. Details zum Turnier wegen Übertragungen etc. so bald wie möglich.

12.09.2014

09.09.2014

07.09.2014

Es geht wieder los

Schon sind die Sommerferien wieder vorbei und der Trainingsbetrieb geht wieder los. Mittwochs 17 Uhr bis 18.30, Freitags 18.30 Uhr bis 20 Uhr und Samstags 10 Uhr bis 11.30 Uhr.

05.09.2014

Beitragsabbuchungen

In der kommenden Woche werden die Jahresbeiträge für 2014 abgebucht. Sollte es irgendwo Probleme geben, bitte bei mir melden.

02.09.2014

"Erfolglos Erfolgreich" - Das 1. Internationale Frauenschachfestival in Erfurt


658_IMG_9935 Das 1. Internationale Frauenschachfestival in Erfurt hat sein Ende gefunden. Nach einer harten Woche voller spannender Partien, haben sich im Juniorinnenturnier Monika Machlik aus Norwegen und im Großmeisterinnenturnier Monika Socko aus Polen durchgesetzt. Dazu gratuliere ich natürlich recht herzlich!

Das Frauenschachfestival hat einen sehr positiven Gesamteindruck hinterlassen. Die Organisation war wirklich beeindruckend: sehr schicke und schöne Eröffnungsfeier, schöner Turniersaal (17. Stock im Radisson Blue Hotel – klasse Aussicht!), tolle Geschenke (u.a. Schachbücher), und da die Spielerinnen auch alle entspannt waren, ergab das natürlich ein super Turnier. Die Runden verliefen reibungslos ohne Probleme, Proteste oder Nullungen. Die Internetpräsenz war stets aktuell, es gab täglich Bilder und Berichte, Medien waren auch im Spiel – wir waren einige Minuten im TV zu sehen. smiley
 
Das Festival hat sich meiner Meinung nach wirklich sehr gut in der Öffentlichkeit gezeigt! Chapeau kann ich da nur sagen.
 
Aber nun zum Schachlichen: ..... weiterlesen