22.02.2013

Herzlichen Glückwunsch, mein lieber Sohn

Den Tag Heute vor 17 Jahren verbrachte ich im Marienkrankenhaus in Darmstadt, um bei der Geburt meines Sohnes Lars-Kim dabei zu sein.
Jetzt noch 1 Jahr und er ist erwachsen, das hätte auch langsamer gehen können. Schön ist allerdings, und das habe ich bei meiner inzwischen "großen" Tochter festgestellt, der "Job" als Papa hört nie ganz auf.
Jetzt  "droht" mir im Sommer das 2. Enkelkind und auch da habe ich beim 1. Mal schon festgestellt, es tut überhaupt nicht weh. Auch Kim fühlt sich in seiner Funktion als Onkel sichtlich wohl.
Ich freue mich schon sehr auf die Osterferien, wenn erstmals mit "meinem Sohn" gemeinsam als Betreuer zu den Hessischen Jugendschachmeisterschaften nach Bad-Homburg fahre.
Bleibt noch die Feststellung, mein "Kleiner" ist inzwischen größer als ich, nur das Gewicht ist noch auf meiner Seite.
Herzlichen Glückwunsch, Junior.

Kommentare:

  1. Alles Gute Kim! Gruß, Christian

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen