09.10.2011

Schachforum : Roßdorf 4,5:3,5

Schade, aber ohne Jonny (Urlaub sowie My Linh und Wladi (spielen in Berlin) ist auch dieses Resultat erstaunlich knapp. Gewonnen haben Sophia, Carsten und David, remis durch Stephan. Für David und Neuzugang Stephan Euler war es der erste Einsatz in der 1. Mannschaft.

Kommentare:

  1. Warum wird hier nicht kritisch hinterfragt: Spendenaktion, Steuergelder für die WM-Tour und dann Urlaub in Berlin?

    Damit soll nicht die sportliche Leistung in Frage gestellt werden, aber?

    AntwortenLöschen
  2. Ich könnte ja jetzt darauf hinweisen, dass My Linh das Geld für die Teilnahme am Lichtenrader Herbst am letzten WE bei den Bezirksmeisterschaften erspielt hat. Ich könnte auch darauf hinweisen, dass sie nur fahren konnte, weil sie jemsnd mitgenommen hat. Ich könnte auch darauf hinweisen, dass die Teilnahme an einem großen Turnier in den Herbstferien kurz vor der WM sportlich sinnvoll ist.
    Ich könnte mich aber auch fragen, was das einen "Anonym" angeht und würde die Frage eindeutig mit "nix" beantworten.
    Da dies nicht der 1. Kommentar des "Anonym" ist, werden seine Beiträge in Zukunft gelöscht.
    Wer kritische Fragen hat, sollte soviel Arsch in der Hose haben und seinen Namen nennen oder aber schweigen.

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich verdient der erse Kommentar in der Tat keine weitere Würdigung - Punkt.

    Als Vorbereitung auf die WM ist ein Turnier besser als ein einziges Sonntagsspiel. Auch wer seinen Urlaub nun einmal nicht auf Herbstferien-freie Zeit legen kann, ist "ohne wenn und aber" entschuldigt.

    Allerdings gab´s einerseits vor einer Woche ein durchaus brauchbares Vorbereitungsturnier in Worms und andererseits (für so manch anderen "Verhinderten") bleibt offen, ob für ein einziges Turnier sowohl der Klassenerhalt der ersten als auch der zweiten Mannschaft geopfert werden muss/darf! (Es gibt ja nun wirklich nicht wenige Turniere und manch Roßdörfer spielt ja auch tatsächlich "einige"... Da hätte man vielleicht ja auch nochmals sich selbst kritisch hinterfragen und die Möglichkeiten ausloten können...)

    Eigentlich stehen wir zu schlecht da, als dass wir es uns hätten leisten können!


    Carsten

    AntwortenLöschen
  4. Ein anderer Anonymer10. Oktober 2011 um 13:55

    Da My Linh an der Bezirksmeisterschaft teilgenommen hat, wäre es ihr schwergefallen, gleichzeitig in Worms zu spielen, ansonsten kann ich Carstens Kommentar hundertprozentig zustimmen: Niemand wird ernsthaft bestreiten, dass eine Turnierteilnahme zur WM-Vorbereitung sinnvoll ist, aber in den Herbstferien gibt es mit dem Magdeburger Open (15.-18.10.), dem Bad Harzburger Open (18.-22.10.) und dem Ramadacup Bad Soden (21.-23.10.) mindestens drei weitere Turnierangebote; und die Teilnahme an einem oder zwei dieser Turniere statt am Lichtenrader Herbst wäre ebenso dem Aspekt der WM-Vorbereitung gerecht geworden ohne dass gestern die erste und zweite Roßdorfer Mannschaft weiter geschwächt worden wären.

    AntwortenLöschen
  5. (Vor allem, da bei der Bezirksmeisterschaft absolut absehbar war, dass es für 1900+-Starke nur zu verlieren gab...)

    ... wobei ich betonen will, dass es mir ganz klar NICHT explizit um My Linh und ihre Entscheidung als Einzelperson geht! Schließlich waren in der 1. und 2. Mannschaft deutlich mehr abwesend, als nur die beiden...

    Wenn wir den jungen/ambitionierten Spielern mittelfristig ein Zuhause bieten wollen, müssen wir die Klasse(n) halten. Wenn aber selbst diese lieber auf Turniere gehen oder Urlaub machen --- was willst´e da groß die Zukunft von Roßdorf planen.

    Dem ein oder anderen an der einen oder anderen Stelle etwas übertrieben (und möglicherweise in die persönliche Freiheit geredet) - ich weiss... (aber geschrieben dürfen darf´s mal werden, oder?!)

    Carsten

    AntwortenLöschen