16.02.2020

Schach-Hessenergebnisse von Heute

Die Hessenliga-Saison bleibt für Oberliga-Absteiger SV Griesheim II ein schwieriges Unterfangen. Die Südhessen hamstern langsam Punkte gegen den Abstieg, mehr aber auch nicht. Das Remis bei SF Neuberg II war für den Starkenburger Vertreter ein wichtiger Punkt, aber mit Blick nach unten kein Befreiungsschlag. Als Tabellensechster führt SV Griesheim II die zweite Tabellenhälfte an, und ich bin der Meinung, es wird am Ende für den Klassenerhalt reichen. Aber ein Selbstgänger ist diese Saison für SV Griesheim II wirklich nicht. Von der Tabellenspitze grüßt SK Bad Homburg. Die Kurstädter haben alle Chancen, in der kommenden Saison in der Oberliga anzutreten.

Auch in der Verbandsliga Süd haben die Starkenburger Teams einen schweren Stand. Ladja Roßdorf gelang ein wichtiger 4,5:3,5-Erfolg gegen Sfr. Erbach, was den achten Platz mit einem Drei-Punkte-Polster nach unten konsolidiert. SK Gernsheim II unterlag deutlich gegen SC Flörsheim und fiel auf den letzten Platz zurück. Sollten zwei Teams aus der Verbandsliga Süd absteigen müssen, wird es für die Gernsheimer schwer, den achten Platz noch zu erreichen. Tabellenführer SC Heusenstamm II wirkt sattelfest und segelt verlustpunktfrei auf die Hessenliga zu.
Auch Schachforum Darmstadt geht mit einem Drei-Punkte-Vorsprung ins letzte Saisondrittel. Die Darmstädter gewannen das Spitzenspiel bei SK Langen mit 4,5:3,5 und haben den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga Süd nun selbst in der Hand. SK Langen ist nach dieser Niederlage vermutlich entscheidend zurückgefallen. FK Babenhausen spielt eine überzeugende Saison und hat Perspektiven auf den Klassenerhalt. Nach dem 5,5:2,5-Sieg bei Mitaufsteiger SV Kelsterbach liegen der letztjährige Starkenburgmeister auf dem geteilten sechsten Platz.
Hessische Schachklassen:
Hessenliga:
Frankfurter TV-SK Bad Homburg 1,5:6,5
SV Hofheim II-König Nied 4,5:3,5
SK Gießen-SF Dettingen 4,0:4,0
SC Fulda-BVK Frankfurt 3,0:5,0
SF Neuberg II-SV Griesheim II 4,0:4,0
1 Hankel-Diaz 0:1
2 Lehnert-H. Nothnagel remis
3 Koller-Mar. Nothnagel remis
4 Bethke-Hahn remis
5 Iwanziw-Inkaya 0:1
6 N. Seifert-Höck 1:0
7 C. Seifert-Holmlund remis
8 Drill-Ngo 1:0
1. SK Bad Homburg 10:2 Mannschaftspunkte/30,5 Brettpunkte, 2. SV Hofheim II 9:3/28,0, 3. SF Neuberg II 9:3/26,5, 4. SF Dettingen 8:4/25,5, 5. SK Gießen 6:6/21,0, 6. SV Griesheim II 5:7/23,0, 7. SC Fulda 4:8/23,0, 8. Frankfurter TV 4:8/21,0, 9. BVK Frankfurt 3:9/21,0, 10. König Nied 2:10/20,5.
Verbandsliga Süd:
VSG Offenbach-TuS Dotzheim 4,5:3,5
SC Heusenstamm II-Sfr. Frankfurt 6,5:1,5
SG Bensheim-SC Bad Soden 5,5:2,5
SK Gernsheim II-SC Flörsheim 2,5:5,5
1 Neumann-Ruppert 0:1
2 Rolf-C. Specht 0:1
3 Nies-Stegmaier remis
4 Mar. Müller-R. Becker 0:1
5 Fornoff-L. Kuhn remis
6 Will-Lahr 0:1
7 Ahrends-Vega Lopez de Nava 1:0
8 Krinke-Beerbower remis
Ladja Roßdorf-Sfr. Erbach 4,5:3,5
1 L. Kunin-Marzahn 1:0
2 Galkin-Bischoff 1:0
3 C. Held-W. Becker 0:1
4 Euler-Alexandrowski remis
5 Büse-Simon 1:0
6 M. Held-A. Kuhn 0:1
7 Meyer-Aßmann 1:0
8 Theobald-Pauly 0:1
1. SC Heusenstamm II 12:0/33,0, 2. Sfr. Frankfurt 9:3/28,0, 3. SG Bensheim 8:4/27,0, 4. VSG Offenbach 8:4/24,5, 5. SC Flörsheim 6:6/23,5, 6. SC Bad Soden 6:6/21,0, 7. TuS Dotzheim 5:7/26,0, 8. Ladja Roßdorf 4:8/22,5, 9. Sfr. Erbach 1:11/17,5, 10. SK Gernsheim II 1:11/17,0.
Landesklasse Süd:
SC Mörlenbach II-SG Bensheim II 3,5:4,5
Sfr. Kelkheim-SC Frankfurt-West 5,0:3,0
SC Hattersheim-SC Lorsch 5,0:3,0
SV Kelsterbach-FK Babenhausen 2,5:5,5
1 Zweschper-Diehm remis
2 Markic-Fritsch 0:1
3 Sinarovic-J. Mohr remis
4 Nagel-T. Mohr 1:0
5 Köstler-Salecker remis
6 Preiß-Jäger 0:1
7 Djorkovic-Riegelbeck 0:1
8 Hofmann-Koch 0:1
SK Langen-Schachforum Darmstadt 3,5:4,5
1 Serbu-Gramlich 1:0
2 Kürschner-Rechel 0:1
3 Reisch-Eck remis
4 Thomas-de Reuter 0:1
5 Eurich-Gersmann 1:0
6 Franz-R. Müller 1:0
7 Koschinski-Wiewesiek 0:1
8 Keim-Tibke 0:1

Keine Kommentare:

Kommentar posten