26.09.2010

1. Spieltag Verbandsliga: Roßdorf 1 gegen Erbach 5:3

Gegen die Mannschaft aus dem Rheingau kommt es zu folgenden Brettpaarungen:
1. de Visser (2129): Jung (1993) 1:0
2. Kroder (1993):Elkmann (1939) 0:1
3. Kunin (2118): Marzahn (1969) 1:0
4. Galkin (1880) : Simon(1962) remis
5. Meyer (1991): Aßmann (1876) 1:0
6. Diehl (1749) : Pauly (1915) remis
7. Schmalhorst (1862) : Althoff (1936) remsi
8. Tran (1927): Friedel (1875) remis
17.15 Uhr 1:0  Christian gewinnt überzeugend, Leonid steht klar auf Gewinn, bei Sophia sieht es eher schlecht aus
17.35 Uhr 1:1 Jonny verliert eine Partie, in der er schon früh eher schlecht stand. Wladi hat Probleme.
17.40 Uhr 1,5:1,5 Wladi hat remisiert.
17.55 Uhr 2,5 : 1,5 Leonid gewinnt seine Partie. es riecht ein wenig nach 4:4.
18 Uhr 3:2 remis durch My Linh
18.10 Uhr 4:2 durch Leon, Mirko steht schlecht, Sophia hat seit Stunden einen Bauer weniger.
18.25 Uhr Mirko lebt wieder dank Gegners Hilfe, wir sollten gewinnen.
19 Uhr beide Partien laufen noch, ein remis muss noch bei.
19.10 Uhr 5: 3 für Roßdorf, Mirko und Sophia remis.

Kommentare:

  1. Bei diesem Spielstärkenunterschied kann ja nichts mehr schief gehen. Auf der anderen Seite - wer die Roßdorfer kennt...:-)

    AntwortenLöschen
  2. Grosses Schachkino diese Liveberichterstattung. Fast so spannend wie der abendliche Tatort!

    AntwortenLöschen