20.12.2010

Deutsche Vereinsmeisterschaften 2010

Die DVM in den Altersklassen U14, U16, U20, U14w und U20w finden in weniger als einer Woche statt. Wie kdfb schon gesagt hat, werden wir - Vanessa, Sophia, Thuy (Gastspielerin aus Sachsen) und ich - in der U20w mitmitschen. Als Betreuer bzw. Trainer sind Fuchs und Frank dabei. Zu den Aufstellungen und zu den Chancen, die wir evt. haben, hat Fuchs ja schon was geschrieben. Mal zu etwas anderem:
Warum spiet die U20w mit der U14m zusammen und nicht wie letztes Jahr wieder mit der U20m?
Meiner Meinung nach würden sich dann viele Spielerinnen, die sich dafür entschieden haben, nicht an der DVM U20w teilzunehmen, nochmal überlegen, ob sie doch dran teilnehmen sollten. Das klingt jetzt vielleicht nicht so schachorientiert, aber das ist es doch sowieso - wenn wir ehrlich sind - nie zu 100% wirklich. Es spielen so viele, ich denke insbesondere Mädels im Jugendalter, die jetzt nicht so erfolgreich sind, nur wegen den anderen Jugendlichen Schach. Und es ist ja nicht so, dass wir dann nur schrott spielen. Ernst nehmen tun wir es größtenteils trotzdem. Wenn man eben auf ein Turnier fährt, dann möchte man auch Spaß haben und nicht nur Schach spielen. Das wäre sonst wie als würde man sein Hobby wie bspw. Fußball spielen ohne dabei Spaß zu haben! Es gibt doch den Spruch: "Schach verbindet." ... Also warum nicht auch hier?
Na ja, ich denke es gibt viele verschiedene Meinungen dazu; gebt Eure doch einfach als Kommentar ab! Danke und bis dann.

1 Kommentar:

  1. [url=http://seoservicemarket.com]seo services[/url]

    AntwortenLöschen