01.04.2013

Neue FIDE-Regelungen zum 1. April

Es scheint, die FIDE ist im 21 Jahrhundert angekommen. Ab dem 1.April soll die Bezeichnung der Schachfiguren sowohl männlich als auch weiblich sein können. Es wird also Bauern und Bäuerinnen, Läufer und Läuferinnen, Springer und Springerinnen sowie Türme und Türminnen geben.
Strittig ist noch, ob es in Zukunft Königin und König oder Dame und Herr geben soll.
Um auch dieses Problem zu klären, ruft die FIDE zu einer Online-Abstimmung auf, die aber nur gültig wird, wenn sich mindestens 50% Frauen beteiligen.

Kommentare:

  1. Ich bin dafür, die Fide-Regeln gleich abzuschaffen. Die Leute im Mittelalter kamen ja auch ohne Fide-Regeln aus. Schwierig würde es werden, wenn dann gleich Enthauptungen oder Kriege entstehen würden

    AntwortenLöschen
  2. Guter Aprilscherz,wirklich klasse Einfall.

    AntwortenLöschen