09.03.2014

Hessenresultate von Heute (H. Bergmann)

Die zweite Mannschaft des Bundesligisten SV Griesheim wahrt in der Hessenliga ihre Aufstiegschancen. Nach dem Überraschungserfolg gegen Spitzenreiter SK Marburg gewannen die Südhessen das Duell der Verfolger beim SK Bad Homburg mit 5:3. Der Starkenburger Vertreter bleibt mit einem Zähler Rückstand letzter Konkurrent des Tabellenführers, der gegen Schlusslicht SK Langen gleichfalls mit 5:3 die Oberhand behielt. Für die Langener rückt der Abstieg bedrohlich näher, zumal das Restprogramm sehr anspruchsvoll ist.
Schachforum Darmstadt hat den Aufstiegszug in der Verbandsliga Süd hingegen verpasst. Die Bessunger unterlagen im Spitzenspiel dem Tabellenführer SF Dettingen mit 3,5:4,5. Die Unterfranken setzten sich in einem spannenden Wettkampf knapp durch haben angesichts eines eher leichten Restprogramms gute Chancen auf den Hessenliga-Aufstieg. Für SK Gernsheim dürfte der Schlussspurt zu spät kommen. Zwar verbesserte sich die Mannschaft durch das 5,5:2,5 gegen den Tabellenletzten Sfr. Erbach auf den zweiten Platz, doch der Rückstand auf Dettingen dürfte zu groß sein. Ladja Roßdorf hat den Klassenerhalt vorzeitig sichergestellt. Der überraschende 4,5:3,5-Erfolg beim Aufstiegsaspiranten SG Bensheim leistet nicht nur Schützenhilfe für SF Dettingen, sondern beseitigt auch letzte Roßdörfer Abstiegssorgen.
SG Rödermark/Eppertshausen hält in der Landesklasse Süd seine Aufstiegschancen intakt. Die Spielgemeinschaft setzte sich beim SC Flörsheim mit 4,5:3,5 durch und distanzierte damit einen direkten Konkurrenten. Das Restprogramm gegen die Aufsteiger SK Bickenbach und Schachforum Darmstadt II gibt dem Starkenburger Team alle Möglichkeiten, zu Meisterschaft und Aufstieg zu ziehen. Die kommenden Gegner müssen sich hingegen große Sorgen um den Klassenerhalt machen. Schachforum Darmstadt II war beim 2,5:5,5 gegen König Nied II chancenlos und hat noch zwei schwere Gegner vor sich. SK Bickenbach ist nach der 3:5-Niederlage beim SC Hattersheim im Abstiegskampf weit zurückgefallen. Ob es am Ende beide südhessischen Aufsteiger trifft, hängt maßgeblich davon ab, ob es in der Landesklasse Süd einen dritten Absteiger geben wird.

Hessische Schachklassen:
7. Spieltag:
Hessenliga:
SK Bad Homburg-SV Griesheim II 3,0:5,0
1 Isserman-H. Nothnagel remis
2 W. Schmidt-Hahn remis
3 Haucke-Köhler remis
4 Dunsbach-Seipp remis
5 Hahnemann-Höck 0:1
6 Kaiser-Diaz 0:1
7 Kroth-Debortoli remis
8 Merkle-Tennstedt remis
SK Marburg-SK Langen 5,0:3,0
1 Dorst-Schlapp 1:0
2 Alber-Flach 0:1
3 Rolle-Bingert 0:1
4 Henrich-N. Neumann remis
5 Duncker-Reisch 1:0
6 A. Schmidt-Koschinski 1:0 (kl)
7 Foermes-Sachse 1:0
8 Prange-Burkhardt remis
SC Fulda-Sfr. Korbach 0,5:7,5
SC Gelnhausen-SC Bad Nauheim 4,5:3,5
König Nied-TuS Dotzheim 3,5:4,5
1. SK Marburg 12:2 Mannschaftspunkte/36,5 Brettpunkte, 2. SV Griesheim II 11:3/34,5, 3. SK Bad Homburg 9:5/32,5, 4. TuS Dotzheim 9:5/28,5, 5. Sfr. Korbach 8:6/26,5, 6. SC Gelnhausen 8:6/26,0, 7. König Nied 4:10/26,5, 8. SC Bad Nauheim 4:10/25,0, 9. SC Fulda 3:11/22,5, 10. SK Langen 2:12/21,5.
Verbandsliga Süd:
SG Bensheim-Ladja Roßdorf 3,5:4,5
1 Bosbach-Galkin 0:1
2 Stelzer-Kunin 0:1
3 Meiser-Held 1:0
4 Kargoll-P. Spitzl remis
5 Goeke-Meyer remis
6 Zipp-V. Spitzl remis
7 Uhl-Kroder remis
8 Hein-Hoffmann remis
SK Gernsheim-Sfr. Erbach 5,5:2,5
1 Max. Müller-Elkmann 1:0
2 F. Rosenberger-Link 1:0 (kl)
3 Peterson-Marzahn remis
4 Wenner-Jung remis
5 Peters-Simon remis
6 M. Neumann-Pauly 1:0
7 Schupp-Friedel 1:0
8 Krinke-Aßmann 0:1
Schachforum Darmstadt-SF Dettingen 3,5:4,5
1 Gramlich-Schönau 1:0
2 Grimm-R. Stickler remis
3 Baldy-B. Rosenberger 0:1
4 Rechel-P. Bahlke 1:0
5 Seehaus-Dahlheimer remis
6 de Reuter-W. Bahlke 0:1
7 Ebert-W. Kraft remis
8 Eck-Schnell 0:1
SC Frankfurt-West-Wiesbadener SV II 4,0:4,0
SV Hofheim II-Sfr. Frankfurt 4,0:4,0
1. SF Dettingen 12:2/34,5, 2. SK Gernsheim 10:4/33,0, 3. SG Bensheim 9:5/32,0, 4. Schachforum Darmstadt 8:6/32,0, 5. Ladja Roßdorf 8.6/29,5, 6. SV Hofheim II 8:6/27,5, 7. Sfr. Frankfurt 7:7/27,5, 8. SC Frankfurt-West 3:11/23,0, 9. Wiesbadener SV II 3:11/22,0, 10. Sfr. Erbach 2:12/19,0.
Landesklasse Süd:
SC Flörsheim-SG Rödermark/Eppertshausen 3,5:4,5
1 Ruppert-N. Penzel remis
2 C. Specht-Wolf remis
3 Lahr-F. Penzel remis
4 Jamali-Bach 0:1
5 Mußler-Richter remis
6 M. Beck-Larem 1:0
7 A. Weber-Geringer 0:1
8 Nuffer-Kondziela remis
Schachforum Darmstadt II-König Nied II 2,5:5,5
1 M. Kraft-Ambrosius remis
2 Gersmann-Zöller 1:0
3 Schulze-Seeger 0:1
4 M. C. Nothnagel-Machowitsch remis
5 Simak-Gräbner remis
6 Schröder-Bittner 0:1
7 Metselaar-Grienitz 0:1
8 M. H. Hartmann-Neudel 0:1
SC Hattersheim-SK Bickenbach 5,0:3,0
1 Rauschenbach-Bludau 0:1
2 Lukas-H. E. Müller 1:0 (kl)
3 Bernhardt-Horlebein remis
4 Drill-Haserodt remis
5 Arnold-K. Schmidt remis
6 Makilla-Nahm 1:0
7 Klein-Kühner 1:0
8 Budde-Riemann remis
Sfr. Hochheim-Sfr. Kelkheim 3,5:4,5
SC Lorsch-Sfr. Bürstadt 4,0:4,0
1. König Nied II 11:3/35,5, 2. SG Rödermark/Eppertshausen 11:3/33,5, 3. SC Lorsch 9:5/31,0, 4. Sfr. Hochheim 9:5/29,0, 5. SC Flörsheim 8:6/32,0, 6. Sfr. Kelkheim 8:6/29,0, 7. Schachforum Darmstadt II 5:9/25,5, 8. SC Hattersheim 5:9/24,0, 9. SK Bickenbach 3:11/22,0, 10. Sfr. Bürstadt 1:13/18,5.

Keine Kommentare:

Kommentar posten