16.05.2024

Der Juni ist Schachschnuppermonat


 

Also irgendeinen Namen muss diese "Werbeaktion" ja haben, oder? Der Schachschnuppermonat geht wie folgt: An allen 5 Samstagen im Juni von 10 Uhr bis 11.30 laden wir ein, kostenlos an unserem Training teilzunehmen. Wir sind im Bürgerzentrum "Neue Schule" in der Darmstädter Straße 66 im 1. Stock. 

Wir suchen Menschen  unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität usw.. Menschen, die erfahrene Schachspieler sind und Menschen, die als Hobbyspieler besser werden wollen. Wir suchen Kinder, die keine Angst vor erwachsenen Gegner haben oder ihre Angst verlieren wollen. Wir suchen Menschen, die gerne in einem Team spielen wollen oder aber auch "nur mal so" ein wenig spielen möchten.

Schach boomt gerade und der SC "Ladja" Roßdorf ist ein Teil davon. Fragen gerne an den Vorsitzenden per mail an kdfb@ladja.de oder auch per Telefon 01573 3904353. Wer uns im Netz sucht, wird uns auch dort finden. Kaum zu glauben, den Verein gibt es seit 42 Jahren..


03.05.2024

Neue Handyregeln im Hessenschach

 

Der Hessiche Schachverband hat die Handybestimmungen in der Turnierordnung neu gefasst, zunächst allerdings für die Bezirke unverbindlich. Es ruft nach einer Angleichung, ob es jemand hört?

 1. Das Unterbringen ausgeschalteter elektronischer Geräte in einer Tasche ist gestattet. Aus der Tasche dürfen andere Gegenstände entnommen werden,das Gerät darf aber nicht verwendet werden.
2. Ergänzend zu Punkt 11.3.2.1 der FIDE-Schachregeln ist es den Spielern auch erlaubt, ein elektronisches Gerät während der Partie vollständig ausgeschaltet auf dem Spieltisch zu platzieren. Das entsprechende Gerät darf während der Partie nicht benutzt und beim Verlassen des Spielsaals während der Partie nicht mitgenommen werden.
3. Ein Spieler, welcher erst nach Partiebeginn das Turnierareal erreicht, muss ein solches Gerät entsprechend Abs. 1 oder 2 zunächst deponieren, bevor er seinen ersten Zug ausführt.
4. Muss ein Spieler aus wichtigem Grund ein eingeschaltetes Gerät mitführen, muss er sich die Verwendung vor seinem ersten Zug durch den Schiedsrichter genehmigen lassen.
5. Verstöße gegen Abs. 1 bis 4 haben grundsätzlich den Partieverlust des Spielers zur Folge.
6. Das Risiko für den Verlust des entsprechenden Geräts trägt in jedem Fall der Spieler selbst.



21.04.2024

Ladja Roßdorf 2 ist Meister der A-Klasse

 

Nein, zu erwarten war das nicht unbedingt. Als Aufsteiger wollten wir einfach die Klasse halten und schauen, was da geht. Es zeigte sich aber schnell, dass wir da locker mithalten konnten. Von 8 Spielen gewannen wir 7, ein Spiel (gegen Ober-Ramstadt) endete unentschieden. Dass es trotzdem knapp war, liegt an Ober-Ramstadt. Wir beendeten die Saison mit 15:1 Punkten, sie mit 14:2.

Von den 48 Partien wurden 27 gewonnen und 8 verloren, 13 endeten remis. Beteiligt waren diese 11:

Peter, Andreas H. Holger, Fabian, Andreas S., Vanni, Tim, Klaus, Johannes, Zwetan und der Fuchs.

Wie immer der Hinweis: "Training für Alle" Samstags im Bürgerzentrum "Neue Schule" von 10 Uhr bis 11.30 Uhr.                                           

11.04.2024

Schach im Biergarten, es war sehr angenehm

 

Toll war es beim Frühlingserwachen im Steinbruch-Theater in Mühltal. Mitten drin ein Tisch mit 3 Schachbrettern und schon ging es los. Hier spiele ich gerade mit (oder gegen) Gerd Buntkowsky vom Schachclub Ober-Ramstadt. Sehen und gesehen werden war die Idee, die auch prima geklappt hat.

Deshalb schon mal der Hinweis: Am 9. Juni ist von 11-17 Uhr an gleicher Stelle der 2. Bruch-Kulturmarkt, Wir sind eingeladen, uns auch da wieder mit einen Schachtisch zu beteiligen. Hoffen wir auf gutes Wetter und freuen uns darauf.

06.04.2024

Schachturnier in Ober-Ramstadt 26.-28.7.

 

Ein großes Schachturnier mit 200 Menschen am Brett und recht hohem Preisgeld veranstaltet der SC Ober-Ramstadt im Ortsteil Modau. Mitten im Hochsommer werden 5 Runden an 3 Tagen gespielt, ein ziemliches Spektakel. Alles Einzelheiten gibt es unter https://schach-chroniken.net/grs/2024/open/ausschreibung.php zu finden. Ich wünsche dem Turnier viel Erfolg,

25.03.2024

Wir wollen dabei sein beim Frühlingserwachen

Falls das Wetter halbwegs mitspielt, werden wir mit einem Tisch und ein paar Schachbrettern dabei sein.  Erfahrung mit dem schönen Biergarten haben wir ja schon von einigen Sonntagen im letzten Jahr.



17.03.2024

Es hat sowas von geklappt mit dem Turnier

Unser Turnier "Schach für Alle" hat tatsächlich 40 Menschen aller Altersklassen ins Bürgerzentrum "Neue Schule" gelockt, davon sehr viele Kinder. Für viele war es das erste Schachturnier ihres Lebens. Es waren auch Gäste aus Ober-Ramstadt und Schaafheim darunter, eine bunte Mischung.

Unser Dank geht an alle, die diese tolle Veranstaltung möglich gemacht haben. Der Erfolg ist uns auch Verpflichtung, das Turnier soll  im nächsten Jahr erneut stattfinden.

Einige der Kinder und auch der Erwachsenen haben Interesse an unserem Trainingsbetrieb bekundet, der erste Neueintritt erfolgte sofort nach Turnierende. Training haben wir z.Zt. Samstags von 10 Uhr bis 11.30 im Bürgerzentrum. Wir können das bei Bedarf auch ausweiten.

Das Bild zeigt die Sieger v.l. Holger (3,), Luke (1.) und Lazlo (2.).
Eine Tabelle erscheint in den nächsten Tagen.



22.01.2024

Wir versuchen es mal wieder, muss sein.

 


Ímmer noch Schatten, immer noch Licht und ein Turnier

 

 

Es sieht nicht gut aus für die 1.Mannschaft in der Verbandsliga, um es vorsichtig auszudrücken. Nach 6 von 9 Spielen immer noch keine Mannschaftspunkte, auch wenn 3x sehr knapp verloren wurde. Am  3. März in Roßdorf  gegen Lindenholzhausen  könnte schon die letzte Chance sein, da noch was zu ändern.

Die zweite Mannschaft in der Kreisklasse A ist nach 5 von 8 Spielen mit 9:1 Mannschaftspunkten im Rennen um den Aufstieg ganz vorne mit dabei. Es muss einfach noch 3x gewonnwn werden und schon geht es hoch in die Bezirksliga. Für einen Aufsteiger ist das schon sehr erfreulich.

Unsere neue 3 Mannschaft liegt auf Platz 3 in der Kreisklasse C. Das ist zwar die unterste Klasse im Bezirk Starkenburg, aber eine gute Spielmöglichkeit für Einsteiger.

Am 16 März veranstalten wir in Roßdorf ein kleines Schnellschachturnier unter dem Motto "Schach für Alle", das sich auch an Einsteiger bzw. Wiedereinsteiger (natürlich auch für Frauen) aller Altersklassen richtet. Details werden noch veröffentlicht, Plakate hängen ab 1. Mätz im Ort.

22.12.2023

17.12.2023

Hessenmeisterschaften im Schach 2023 vom 27.-30.12 in FFM


 Am Jahresende finden die Hessenmeisterschaften in Frankfurt-Fechenheim statt, Sie werden in 4 Leistungsklassen mit jeweils 7 Runden ausgetragen. Die komplette Ausschreibung ist hier zu finden: 

http://www.hessischer-schachverband.de/hem/hem-2023

Anmeldungen sind noch möglich und auch erwünscht.

05.12.2023

Ich war im Radio, beinahe habe ich es vergessen

 Wer Spotify hat, kann es jetzt doch noch hören, ich war da. Die Sendung lief am 1.Juni 2023 uns ist leicht

 zu finden. Hannes and Guests - meet & speak. Das war schon deshalb interessant, weil Hannes damals 

 vor 41 Jahren, beim SC "Ladja" gespielt hat. Er ist aber nicht nur einer der "1.Stunde", sondern auch

 der Mann, der den Namen "Ladja" ins Spiel brachte. Nicht nur, aber auch darüber, haben wir im Studio 

 in Darmstadt bei Radio RadaR gesprochen.




13.11.2023

Heinerfestschachturnier 2024, der nächste Sommer kommt.

 

 


 

31. Heinerfest-Schachpokal 2024

Offene Starkenburger Schnellschach-Meisterschaft

 

Modus: 9 Runden Schnellschach Schweizer System. Die Bedenkzeit beträgt 30 Minuten pro Spieler und Partie. Es gelten die FIDE-Regeln mit Anhang A (Schnellschach) und Richtlinie III.5 (Endspurtphase). Die Wartezeit gemäß Artikel 6.7.1 beträgt 30 Minuten nach Spielbeginn. Die Mitnahme abgeschalteter Handys ins Turnierareal gemäß Artikel 11.3.2.1 wird toleriert, sofern sie nicht direkt am Körper getragen werden.

Ort: Altes Schalthaus Waldkolonie, Großer Saal, Rodensteinweg 2, 64 293 Darmstadt

Corona: Zurzeit keine Einschränkungen. Regelungen im Juli 2024 durch entsprechende gesetzliche Vorgaben oder die Eigentümer des Alten Schalthauses vorbehalten.

Anmeldung: Überweisung an: Schachforum Darmstadt 1994 e.V., IBAN DE84508501500000633305

Mail an: heinerfest-schachpokal@gmx.de

Startgeld: Erwachsene: 10,-- Euro bei Voranmeldung, sonst 15,-- Euro

Jugendliche: 5 Euro bei Voranmeldung, sonst 10,-- Euro

Titelträger (GM, IM, FM) sind startgeldfrei.

Voranmeldung bis 4.7.2024 mit reduziertem Startgeld möglich. Die Teilnehmerzahl kann auf 150 Spieler begrenzt werden.

Info: Holger Bergmann, Mail: heinerfest-schachpokal@gmx.de

Preise: 1. Platz: 200,-- Euro (Sparkassen-Preis), 2. Platz: 130,-- Euro, 3. Platz: 100,--Euro,

4. Platz: 70,-- Euro, 5. Platz 50,-- Euro.


Rating- und Sonderpreise: in jeder Gruppe/Kategorie 30,-- Euro/20,-- Euro


Ratinggruppen (DWZ; falls nicht vorhanden ELO, ggf. Selbsteinstufung):

1900- 2199, 1600 – 1899, 1300 – 1599, 1000 – 1299, keine - 999


Sonderpreise:

Jugend (Stichjahr: 2004 und jünger)

Damen

Senioren (Stichjahr: 1964 und älter)


Erste und zweite Rating- bzw. Sonderpreise gibt es nur bei mindestens drei bzw. fünf Teilnehmern in der jeweiligen Kategorie. Bei Punktgleichheit entscheidet die Buchholzwertung; ist diese identisch, gilt das Sonneborn-Berger-System als Drittwertung, danach werden die Preise bei noch immer gleicher Wertung geteilt. In Zweifelsfällen erhält man einen Rating- vor einem Sonderpreis. Mehrfachgewinne sind nicht möglich. Preise werden nur bei Anwesenheit des Gewinners vergeben.

Terminplan:

Samstag, 6. Juli 2024:

13:30 Uhr: Meldeschluss, Registrierung

14:30 Uhr – 18:15 Uhr: Runde 1 bis 4

Sonntag, 7. Juli 2024:

10:00 Uhr – 15:45 Uhr: Runde 5 bis 9

17:00 Uhr. Siegerehrung



19.10.2023

Viel Schatten, aber auch ein wenig Licht


 

Für die 1. Mannschaft begann die Saison mit 3 Niederlagen. Davon war eine absehbar und eine völlig unvorhergesehen. Das wird eine schwierige Verbandsrunde mit ungewissem Ausgang.

Die 2. Mannschaft ist als Aufsteiger mit 6:0 Mannschaftspunkten Tabellenführer vor drei punktgleichen Teams mit schlechterer Brettpunktzahl. Zwei dieser 3 sind die Gegner an den beiden nächsten Spieltagen. Der Klassenerhalt ist schon sicher, der Rest wird sich zeigen.

Unsere neue 3. Mannschaft liegt ganz unten in der Kreisklasse C zur Zeit auf Platz 3 und hat Lust auf Mehr, das sollte auch möglich sein.-

16.10.2023

Jahreshauptversammlung am 11. November

 

Ort: Bürgerzentrum „Neue Schule“ Roßdorf, Raum 1
Zeit:
Samstag, 11. November 2023, 11:00 Uhr
Herzlich möchte ich Euch alle im Namen des Vorstandes zur diesjährigen Mitgliederversammlung von
Ladja Roßdorf einladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte des Vorstandes

3. Diskussion

4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

5. Wahl der Kassenprüfer

6.
Verschiedenes
Anträge für den Punkt Verschiedenes müssen vor Beginn der Mitgliederversammlung beim Vorstand eingereicht werden.

Für den Vorstand:

Klaus-Dieter Fuchs-Bischoff


30.09.2023

Schachbezirk 6 trauert um Heinz Wolk

 

Der Starkenburger Schachbezirk trauert um seinen Vorsitzenden Heinz Wolk. Heinz Wolk, am 8.5.1951 in Michelstadt geboren, prägte den Bezirk über viele Jahre dank seines Engagements im Vorstand. Er wurde im April 2002 als Nachfolger von Wolfgang Meden zum Bezirksvorsitzenden gewählt und hatte dieses Amt bis zuletzt inne. Sein Führungsstil war sehr kollegial und ließ den Verantwortlichen für die jeweiligen Ressorts individuelle Gestaltungsfreiheit. Diese Art der Zusammenarbeit führte zu einer großen Stabilität im Bezirksvorstand. Als Spieler gehörte Heinz Wolk seit jeher seinem Verein Turm Breuberg an. Dem Verein stand er zudem als Vorsitzender seit 1999 ununterbrochen vor; zuvor war er als stellvertretender Vorsitzender bereits über viele Jahre hinweg in einer maßgeblichen Funktion. Sein ehrenamtliches Engagement auf sehr unterschiedlichen Ebenen rundete sein Einsatz als lizenzierter Schiedsrichtr ab. Hier war er seit 2007 aktiv und stand in den Wettkämpfen zur Verfügung. Heinz Wolk spielte die meiste Zeit für die zweite Mannschaft von Turm Breuberg in den regionalen Klassen des Starkenburger Schachbezirks. Dies trotz erheblicher krankheitsbedingter Beeinträchtigungen auch noch in der im Frühjahr zu Ende gegangenen Saison. Im Bezirksvorstand hielt Heinz Wolk bis zuletzt regelmäßig Kontakt zu Michael Bach, der ihn als sein Stellvertreter in Starkenburg und auf der HSV-Ebene vertrat. Eine Therapie für eine Genesung gab es aufgrund der Schwere seiner Erkrankung leider nicht. Heinz Wolk verstarb am 28.9.2023 im Alter von 72 Jahren im Kreis seiner Familie, der unser Mitgefühl gilt. Wir werden Heinz Wolk offenen und zugänglichen Menschen in Erinnerung behalten, der überzeugt davon war, dass es richtig ist, seine persönliche Zeit für den Nutzen einer Gemeinschaft einzusetzen.

 

Für den Vorstand des Schachbezirks 6

Holger Bergmann

27.07.2023

Saison 2023/24 endlich wieder mit 3 Teams

 

Mutig, wie wir sind, stellen wir für die neue Saison mal wieder 3 Teams. Ein paar Zugänge haben wir, das Schachleben geht weiter. Die 1.Mannschaft spielt wieder Verbandsliga, eine diesmal noch stärkere Klasse.

Die 2. Mannschaft ist in die A-Klasse aufgestiegen und soll diese auch halten, soweit die Prognose. Die Wahrheit liegt dann auf dem Brett oder so ähnlich.

In der Zusatzklasse C haben wir die 3. Mannschat gemeldet, damit alle spielen können.


11.07.2023

Kleingeld für 3

 

Das Heinerfestschachturnier war auch diesmal wieder einen Besuch wert, besonders für 3 vou uns. Stefan errang mal wieder den Seniorenpreis, Kim und Klaus belegten die Plätze 1 und 2 in ihrer Ratinggruppe. 

Fabian, Andreas H. und Andreas M. konnten ebenfalls mit ihrem Turnier uufrieden sein und mir selbst erging es auch so. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.

28.06.2023

Heinerfestturnier 2023

 

Am Samstag und Sonntag ist es wieder so weit, wir sind diesmal mit 7 Leuten beim Heinerfest-Schachturnier im Alten Schalthaus im Rodensteinweg 2 in Darmstadt.

Leider findet das Turnier inzwischen ziemlich abseits vom Festgeschehen statt, aber bei ca. 150 teilnehmenden Menschen wird es bestimmt ganz nett.

Das Foto ist vom Turnier 2011, auch mein damaliger Gegner ist wieder dabei.Das freut mich sehr.