01.04.2017

Trump führt den Schach-Dollar ein

Gerade mal eine Meldung mit 140 Zeichen auf Twitter und die Sensation ist perfekt. Per Dekret hat Präsident Trump verfügt, neue Dollarscheine einzuführen. Die Übergangszeit ist auf knappe 30 Tage limitiert, dann verlieren alle alten Scheine ihren Wert. Man munkelt, er könne die Gesichter seiner Vorgänger auf den alten Scheinen nicht mehr sehen.
Der Deutsche Schachbund reagierte sofort und verlangt jetzt von allen Turnierveranstaltern, Preisgelder nur noch in Dollar auszuzahlen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten