13.05.2019

Die goldene Ananas gewinnt...

...nach einem wirklich harten und sehr langen Kampf: KEINER!
Eigentlich waren sowohl Ladja als auch die Gäste aus Eppstein bereits vor dieser Runde im gesicherten Mittelfeld angekommen und die Frage nach dem Verbleib in der Verbandsliga Süd geklärt. Doch aufgrund des erst kurz vor dem Spiel-Sonntag bekannt gewordenen Rückzugs des SV Griesheim II aus der Oberliga, gab es dann tatsächlich doch nochmals eine 1-prozentige - und somit sicherlich als rein theoretisch zu interpretierende - Abstiegswahrscheinlichkeit für uns. Faktisch mussten wir eine "zu null"-Niederlage verhindern; dies sollte aber nun wirklich kein Problem darstellen...

Wer allerdings glaubte, dass somit die gewisse "Bedeutungslosigkeit" dieses Wettkampfes für die Spieler in Halbherzigkeiten oder gar einem frühen Hissen der weißen Flaggen münden würde, wurde überrascht.
An Brett 1 entschied sich Wladi - vielleicht nicht ganz freiwillig - das Recht zur Rochade aufzugeben, kam dann allerdings optisch gut aus der Sache heraus. Die damit verbundenen Abtäusche ließen aber die Möglichkeiten auf den vollen Punkt weitestgehend schwinden und man einigte sich friedlich. Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich Carsten von seinem Gegner: Obwohl er bewusst einen Bauern in der Eröffnung für das bequemere Spiel gab, forcierte sein Gegner geschickt eine Zugwiederholung, welcher Carsten nicht wirklich ausweichen konnte. Unser Joker Fabian konnte nach einer kleinen Unaufmerksamkeit seines Gegners erst einen wichtigen Bauern und bald auch die Qualität gewinnen und sorgte kurzzeitig für die 2:1-Führung. Sehr gut, Fabian!
Doch im Gegenzug wurde Ralf mit schwarz spielend die Entwicklungsschwäche des berühmt-berüchtigten "weißfeldrigen Läufers" zum Verhängnis. Bis ins Mittelspiel hinein musste dieser passiv auf seinem Ursprungsfeld verharren und versperrte damit letztlich dem Turm den Weg. Dies ermöglichte seinem Gegner im anschließenden Turmendspiel entscheidenden Vorteil und den vollen Punkt.

Zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich ein Sieg für Ladja ab: ProfDoc erarbeitete sich am Damenflügel eine "4 gegen 2"-Situation bei insgesamt einem Mehrbauern auf dem Brett und Maurice schaffte gegen seinen nominell deutlich besseren Gegner eine positionell bessere und über weite Teile gewonnene Stellung. Bei Christian und Leonid hingegen standen die Zeichen bereits (sehr) deutlich auf Remis. An Brett 6 schafften es die Akteure tatsächlich, über den Verlauf der gesamten Partie mit über 40 Zügen KEINEN Bauern zu tauschen. Dementsprechend gab es auch kein Durchkommen. Leonid hingegen behielt im Mittelspiel leichte Aktivität gegen seinen mit über 200 DWZ Punkten besseren Gegner, lenkte dann aber in ein letztlich absolutes Remis-Endspiel ein. Tatsächlich remisiert wurde allerdings erst nach sehr sehr langem Lavieren zu später Stunde...

In Zeitnot übersah Maurice den Gewinnzug und später dann ein verlustbringendes Opfer - sehr schade. Somit hing es an ProfDoc, zumindest das Mannschaftsremis zu sichern. Dieser tat sich unglaublich schwer, seine starke Majorität am Damenflügel in Bewegung zu setzen. Bereits früh hätte er dies wohl teilweise sogar "a tempo" forcieren können, setzte da allerdings auf solide Entwicklung und erreichte durchaus "optische Übermacht". Er verrannte sich dabei aber etwas in der Idee, auf der von ihm kontrollierten offenen Linie durchkommen zu können und erst sehr spät erkannte er, dass ein Spiel auf die eigentliche Schwäche des gegnerischen Randbauern den Durchbruch bringt. Auch er musste daher sehr lange um seinen vollen Punkt kämpfen - tat dies aber auch und gewann!

Gegen den wohl eher schwach aufgestellten Gast aus Eppstein gelang Ladja also letztlich "nur" ein 4:4. Ladja landet damit auf einem geteilten 5. Platz in der Abschlußtabelle. Erfreulicherweise schafften es 3 Spieler unter die Topscorer der Liga: Mit ProfDoc, Carsten und Leonid belegt Ladja die Plätze 5, 6 und 8 - Glückwunsch!


Am Freitag werden wir uns mit Leonid zumindest Partien von Brett 4 und 7 anschauen.
Ich bin gespannt, was wir da entdecken werden --- und wer kommt!  😉 

Keine Kommentare:

Kommentar posten